Check fürs Motorrad

Bevor es über die ersten Pässe geht, sollten Pneus, Bremsen, Kette, Lichtanlage und noch ein paar andere Dinge überprüft werden.


Beim Motorrad stellt sich zunächst die Frage, ob die Maschine anspringt. Auch bei einem professionell eingewinterten Motorrad kann die Batterie nach der Winterpause schwächeln.

Hier die wichtigsten Punkte auf der TCS-Checkliste:

Batterie checken

War die Batterie während den Wintermonaten im Motorrad eingebaut, kann es sein, dass das Motorrad Starthilfe braucht.

Bei Vergaserproblemen ist oft zusätzlich ein Starterspray notwendig, um den Motor starten zu können. War die Batterie ausgebaut, sollte man die Pole nach dem Anschließen ans Bordnetz mit einem speziellen Batteriepolfett konservieren. Dadurch werden die blanken Stellen vor Korrosion geschützt.

TCS Tipp: Ein geeignetes Batterieladegerät während der Wintermonate verlängert die Lebensdauer der Batterie. 

Reifen kontrollieren

Luftdruck und Allgemeinzustand der Reifen kontrollieren. Die Profiltiefe muss bei Motorradreifen mindestens 1.6 Millimeter betragen. Achtung: Die TWI-Anzeige (Tread Wear Indicator, Abnutzungs-Indikator) steht beim Motorradreifen bei 0.8 Millimeter.

TCS Tipp: Um die optimale Haftung bei Kurvenfahrten zu erzielen, muss die Herstellerangabe des Luftdrucks eingehalten werden. 

Flüssigkeitsstände prüfen

Vor der ersten Probefahrt unbedingt den Motorölstand, Kühlflüssigkeit- und Bremsflüssigkeitsstand kontrollieren.

TCS Tipp: Einmal jährlich sollte beim Motorrad ein Öl- und Ölfilterwechsel vorgenommen werden. Die Bremsflüssigkeit sollte mindestens alle drei Jahre erneuert werden. 

Beleuchtungsanlage

Die Beleuchtungsanlage, Blinker, Bremslicht und Hupe auf Funktionstüchtigkeit testen. Defekte Lampen und Gläser müssen ersetzt werden. 

Bremsanlage testen

Die Hand- und Fussbremsen sollten hart und ordentlich zupacken. Fühlen sich die Bremsen schwammig an, muss aus Sicherheitsgründen auf die Ausfahrt verzichtet werden und das Motorrad in die Garage transportiert werden. 

Kette und Kettenspannung prüfen

Nach der Reinigung von Ritzel und Kettenrad muss die Kette frisch geschmiert und die Spannung zum Hinterrad überprüft werden.

TCS Tipp: Bei Abnützung von Kette, Ritzel oder Zahnkranz sollte man immer den gesamten Kettenkit ersetzen, da es beim Tausch von nur einer Komponente zu erhöhtem Verschleiß im Kettentrieb kommt. 

Cockpit kontrollieren

Kontrolle des Cockpits auf Fehlermeldungen. Achten Sie auf Warnleuchten wie ABS oder Motorkontrolllampe.

TCS Tipp: Hinsichtlich Autobahnfahrten, vergessen Sie nicht die Autobahnvignette. Dies schützt vor überraschenden Mehrausgaben. 

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.