Sie befinden sich derzeit im Bereich der
Sektion wählen
Zürich
Aargau
Appenzell Ausserrhoden
Beider Basel
Bern
Biel/Bienne-Seeland
Freiburg
Genf
Glarus
Graubünden
Jura - Berner Jura
Neuenburg
Neuenburger Jura
Schaffhausen
Schwyz
Solothurn
St. Gallen - AI
Tessin
Thurgau
Uri
Waadt
Waldstätte
Wallis
Zug
Zürich
 

Fahrt mit einem Heissluftballon (ganzes Jahr)

Heissluftballon

Ein Abenteuer und Genuss der Extraklasse, die Fahrt mit einem Heissluftballon! Lassen Sie sich verzaubern, die Welt von oben zu sehen und dies durch kein Fenster.


Ablauf einer Ballonfahrt:
Die Passagiere können sich für eine Ballonfahrt anmelden und diese bezahlen. Umgehend nach der Bezahlung bekommen sie jeweils einen unbeschränkt gültigen Gutschein.
Das Datum der Fahrt wird jeweils mit den Passagieren abgesprochen, nach Möglichkeit wird das Wunschdatum berücksichtigt. Dies ist jedoch immer von den Witterungsbedingungen abhängig. Es kann durchaus einmal vorkommen, dass das schönste Wetter herrscht, jedoch die Bodenwinde zu stark sind, so dass keine Fahrt durchgeführt werden kann und auf ein anderes Datum gelegt werden muss.
Der Pilot behält sich auch vor den Passagieren kurzfristig eine Fahrt vorzuschlagen.
Die Fahrten finden jeweils am frühen Morgen oder dann gegen den Abend statt und dauern, reine Fahrzeit 1.5 h. Insgesamt sind von den Passagieren jeweils ca. 4 h einzu-rechnen. Dies ab dem Zeitpunkt des Ortes wo man sich trifft. Somit ist auch ein stressfreies Vergnügen garantiert.
Beim Treffpunkt angelangt, werden die Passagiere mit dem Teamauto und dem Ballon zum geeigneten Startplatz gebracht. Dort angekommen packt jedermann und Frau beim Aufstellen des Ballons mit an.
Zuerst werden die Gerätschaften vom Anhänger abgeladen, der Korb mit den Brennern bestückt und die Hülle ausgelegt. Sobald der Pilot die Hülle mit dem Korb verbunden hat, wird die Hülle mittels einem Ventilator mit Luft gefüllt. Wenn die benötigten 3500m³ Luft in der Hülle sind, wird diese mit den Brennern erwärmt und durch die Wärme stellt sich das Ganze dann auf.

Nun kommt der Zeitpunkt des Besteigens des Korbes und nun, wenn die Luft in der Hülle genügend Wäre hat, kann es auf die Reise gehen.
Nun ist es der Wind, welcher die Richtung des Ballons bestimmt. Je nach Windgeschwindigkeit kommt man in der Fahrzeit bis 70 km weit. Während des Fahrens heisst es nur noch geniessen!
Nach der Fahrt wird gemeinsam der Ballon wieder zusammengelegt ind auf dem Anhänger verstaut. Ist alles erledigt erfolgt noch die Ballontaufe.
Anschliessend werden die Passagiere wieder an den Treffpunkt zurückgebracht.
Während der ganzen Fahrt wird der Ballon von der Bodencrew (Verfolger genannt) begleitet, so dass bei der Landung des Ballons der Helfer am Landeplatz ist.
Zum Piloten: Thomas Engler war schon als kleiner Bube von Ballonen fasziniert und hat die Ausbildung zum Piloten als jüngster Pilot abgeschlossen. Seither hat er über 800 Fahrten mit dem Ballon durchgeführt.

Wir wünschen schon jetzt gut Land!


Kontakt:
Herr Stefan Angst
Chörenmattstrasse 24
8965 Berikon
E-Mail: vrnstltngtcs-lmmttlch 

Veranstaltungsort
Programm folgt noch
31.03.2018 - 31.12.2018
Ein Abenteuer und Genuss der Extraklasse, die Fahrt mit einem Heissluftballon!
Share Funktionen:
Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.