Sie befinden sich derzeit im Bereich der
Sektion wählen
Aargau
Appenzell Ausserrhoden
Beider Basel
Bern
Biel/Bienne-Seeland
Freiburg
Genf
Glarus
Graubünden
Jura - Berner Jura
Neuenburg
Neuenburger Jura
Schaffhausen
Schwyz
Solothurn
St. Gallen - AI
Tessin
Thurgau
Uri
Waadt
Waldstätte
Wallis
Zug
Zürich
 

Obligatorische Gasprüfung

Neu sind Gasgeräte für Camper und Veranstalter in einem festgelegten obligatorischen Rhythmus von speziell zugelassenen Kontrolleuren zu prüfen. Das Technische Zentrum Oensingen gilt als offizielle Prüfstelle.

27. März 2019
Obligatorische Gasprüfung

Flüssiggasanlagen sind vor allem bei Campern und Grillfesten beliebt. Obwohl diese bei korrekter Handhabung ungefährlich sind, kommt es immer wieder zu schweren Zwischenfällen wie Bränden, Explosionen und Vergiftungen. Um Unfälle rückführend zu Flüssiggasanlagen zu vermindern, gilt seit April 2017 in der Schweiz der vom Bundesrat genehmigte Flüssiggasartikel. Seither steht jeder Camper in der Pflicht, seine Gasgeräte alle drei Jahre von einem vom Verein Arbeitskreis LPG zugelassenen Kontrolleur kontrollieren zu lassen.

Fehlt eine gültige Kontrollbescheinigung oder Vignette, kann der Zugang zum Campingplatz durch den Betreiber verweigert werden. Ausserdem finden vermehrt Kontrollen durch die Polizei statt.

Neu müssen auch Gasgeräte die an Veranstaltungen zum Einsatz kommen geprüft werden - und dies jährlich. Für jede Veranstaltung muss eine obligatorische Checkliste ausgefüllt und falls verlangt, der zuständigen Stelle vorgewiesen werden können.

Was beinhaltet die Gaskontrolle?

Bei der obligatorischen Gasprüfung für Camper werden folgende Elemente kontrolliert:

  • Dichtheit
  • Gasflaschen
  • Druckregler
  • Schläuche
  • Absperreinrichtungen
  • Kocher
  • Kühlschränke
  • Boiler
  • Heizungen
  • Lüftungen

Werden keine Mängel festgestellt, wird die Vignette mit einer Gültigkeit von drei Jahren (für Veranstaltungen gilt eine Gültigkeit von 1 Jahr) am Camper angebracht und eine Kontrollbescheinigung ausgestellt.

Wo kann ich mein Gasgerät prüfen lassen?

Das Technische Zentrum Oensingen gilt als offizielle Prüfstelle für die obligatorische Kontrolle Ihres Gasgerätes. Vereinbaren Sie einen Termin in unserem Technischen Zentrum online oder unter Tel. 062 396 46 80. Planen Sie Ihren Termin einige Wochen im Voraus - aufgrund des Zeitaufwandes können diese Tests nicht jeden Tag durchgeführt werden. 

Kosten und Prüfdauer

Kosten Camping
100 Franken für TCS-Mitglieder
120 Franken für Nichtmitglieder

Prüfdauer Camping
60 Minuten

Kosten Veranstaltung
60 Franken pro Gasgerät
ab 3 Geräten 160 Franken pro Stunde

Prüfdauer Veranstaltung
20 Minuten pro Gasgerät

Checkliste zum Ausdrucken

Wenn Sie Ihr Gasgerät ausserhalb der obligatorischen Prüfzeit prüfen möchten, finden Sie unten stehend eine Checkliste zur Selbstkontrolle. Machen Sie den Test. Schon ein einziges "nein" kann die Sicherheit von Ihnen, Ihren Mitmenschen und Menschen in der unmittelbaren Umgebung gefährden. Wenden Sie sich bei Fragen an die Sektion Solothurn des Touring-Clubs der Schweiz.

Ist mein Gasgerät noch sicher? Ja Nein

Meine Gasgeräte wurden von einer Fachperson installiert



Ich lasse die Installation periodisch, mindestens alle 3 Jahre (für Veranstaltungen jedes Jahr), von einem geprüften Kontrolleur überprüfen (gültige Vignette und Kontrollbescheinigung vorhanden)



Gasflaschenanschlüsse und Druckregler Anschlüsse passen aufeinander (Schweizer-Druckregler und Schweizer Gasflasche) und sind dicht miteinander verschraubt



Der Gasschlauch ist nicht brüchig, rissig oder porös (Knicktest)



Die voraussichtliche Gebrauchsdauer des Schlauchherstellers ist eingehalten



Der Gasschlauch ist nicht länger als 1.5m



Die angeschlossenen Gasflaschen stehen senkrecht



Die Gasflaschen sind gegen Umfallen gesichert



Alle Lüftungsschlitze ins Freie sind offen



Die Frischluftansaugöffnungen und die Abgasführung der Gasgeräte sind frei und geöffnet



Wenn ich mit Gas koche, ist für Frischluftzufuhr gesorgt (Dachluke oder Fenster geöffnet)



Ich befolge die Bedienungsanleitung (Rondelle oben auf der Gasflasche) für den Umgang mit Flüssiggas



Ist mein Gasgerät noch sicher?

Meine Gasgeräte wurden von einer Fachperson installiert

Ja


Nein


Ist mein Gasgerät noch sicher?

Ich lasse die Installation periodisch, mindestens alle 3 Jahre (für Veranstaltungen jedes Jahr), von einem geprüften Kontrolleur überprüfen (gültige Vignette und Kontrollbescheinigung vorhanden)

Ja


Nein


Ist mein Gasgerät noch sicher?

Gasflaschenanschlüsse und Druckregler Anschlüsse passen aufeinander (Schweizer-Druckregler und Schweizer Gasflasche) und sind dicht miteinander verschraubt

Ja


Nein


Ist mein Gasgerät noch sicher?

Der Gasschlauch ist nicht brüchig, rissig oder porös (Knicktest)

Ja


Nein


Ist mein Gasgerät noch sicher?

Die voraussichtliche Gebrauchsdauer des Schlauchherstellers ist eingehalten

Ja


Nein


Ist mein Gasgerät noch sicher?

Der Gasschlauch ist nicht länger als 1.5m

Ja


Nein


Ist mein Gasgerät noch sicher?

Die angeschlossenen Gasflaschen stehen senkrecht

Ja


Nein


Ist mein Gasgerät noch sicher?

Die Gasflaschen sind gegen Umfallen gesichert

Ja


Nein


Ist mein Gasgerät noch sicher?

Alle Lüftungsschlitze ins Freie sind offen

Ja


Nein


Ist mein Gasgerät noch sicher?

Die Frischluftansaugöffnungen und die Abgasführung der Gasgeräte sind frei und geöffnet

Ja


Nein


Ist mein Gasgerät noch sicher?

Wenn ich mit Gas koche, ist für Frischluftzufuhr gesorgt (Dachluke oder Fenster geöffnet)

Ja


Nein


Ist mein Gasgerät noch sicher?

Ich befolge die Bedienungsanleitung (Rondelle oben auf der Gasflasche) für den Umgang mit Flüssiggas

Ja


Nein


News

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.