Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung


Die Mobilitätsakademie als «Think-& Do-Tank» des TCS

Die Mobilitätsakademie ist gleichzeitig Denkfabrik und Anbieter einer interdisziplinären Plattform für den zukunftsorientierten Mobilitätsdiskurs.

Die Mobilitätsakademie des TCS befasst sich seit dem Jahr 2008 mit zukunftsweisenden, nachhaltigen Mobilitätsformen und schafft als «Think- & Do-Tank» über Verbandsgrenzen hinweg einen vorurteilsfreien Raum für kreatives Verkehrsdenken und -handeln. Insbesondere verfolgt sie mit ihren Aktivitäten die grossen transformatorische Entwicklungen im Verkehrssektor – von der Dekarbonisierung des motorisierten Individualverkehrs dank seiner Elektrifizierung, über die Deprivatisierung individueller Mobilitätswerkzeuge im Kontext der Share Economy und des «digital shifts», bis hin zur Demotorisierung urbaner Verkehre und dem Bedeutungszuwachs einer aktiven, bewegungsfördernden Mobilität.

Die Schweizer Mobilitätsarena in Bern

Die Mobilitätsakademie schafft mit der Schweizer Mobilitätsarena einen einmaligen internationalen Innovationsraum entlang der Transformationspfade der Mobilität im 21. Jahrhundert. Einmal pro Jahr treffen sich wissenschaftliche Querdenker, politische Weitseher und unternehmerische Pioniere aus dem Verkehrssektor in Bern und gestalten Gegenwart und Zukunft der Mobilität im 21. Jahrhundert. Die vielfältige Themenwelt der Schweizer Mobilitätsarena beleuchtet die Elektromobilität, die automatisierte Mobilität und die geteilte Mobilität.

The Drone & Vertical Mobility Academy

Die Mobilitätsakademie des TCS hat im Auftrag der Fédération Internationale de l’Automobile (FIA) die „Drone & Vertical Mobility Academy“ (DAVMA) mit Sitz in Bern gegründet. Ziel der DAVMA, als Geschäftsentwicklerin und Thinktank die 244 Mitgliederorganisationen der FIA bei ihrem Einstieg in die neue vertikale Mobilität der Drohnen und Lufttaxis zu beraten und zu begleiten. Damit übernimmt der TCS eine internationale Pionierrolle in der modernen Drohnen-Mobilität.

eCargobike-Sharing «carvelo»

Carvelo ist die weltweit erste und grösste Sharingplattform für elektrische Cargobikes. Gründer sind die Mobilitätsakademie des TCS und der Förderfond Engagement der Migros. Die E-Cargobikes von «carvelo» gibt es an 390 Standorten in 100 Schweizer Städten und Gemeinden – weitere werden in regelmässigen Abständen hinzukommen. TCS-Mitglieder erhalten 50% Rabatt auf die Miete der Carvelos.

«SMARGO – Shared Micro Cargo»

Die Mobilitätsakademie des TCS betreibt im Rahmen von «SMARGO – Shared Micro Cargo» in diversen Schweizer Städten ein Sharing-Angebot mit kleinen, elektrischen Transportfahrzeugen. Das erfolgreiche und weltweit einmalige Angebot fördert einen nachhaltigen, urbanen Güterverkehr von Haushalten und Gewerbe.

Vision einer nachhaltigen Mobilität

Das Ziel all dieser Vorhaben ist es, den nachhaltigen Strukturwandel im Mobilitätssektor umfassend voranzutreiben und den gesellschaftlichen Dialog zum Thema öffentlichkeitswirksam zu fördern.

Die Mobilitätsakademie finanziert sich und ihre Aktivitäten vollumfänglich über Leistungsvereinbarungen mit zahlreichen öffentlichen und privaten Organisationen, darunter auch der TCS. Alleiniger Aktionär der Mobilitätsakademie AG ist seit 2008 der Touring Club Schweiz (TCS).

Newsletter
Social Media
FacebookInstagramTwitterLinkedInYouTube
Touring Magazin
Touring Magazin
Apps
Jubiläen
40 Jahre Firmenkarte
50 Jahre Reifentests
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Ihre Bestellung wird bearbeitet.