Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung

Tag des Lichts: Sichtbarkeit rettet Leben

Zum diesjährigen 15. Tag des Lichts führt der TCS zahlreiche Aktionen zusammen mit Polizeien und weiteren Partnern zum Thema Sichtbarkeit durch und macht auf die Gefahr, die eine schlechte Sichtbarkeit mit sich bringt, aufmerksam. Dabei werden Give Aways verteilt und DIY-Ideen zur besseren Sichtbarkeit jedes Einzelnen gegeben.

04. November 2021

Sichtbarkeit ist eines der wichtigsten Themen, wenn es um Sicherheit im Strassenverkehr geht. Täglich kommt es auf den Strassen zu gefährlichen Situationen oder Unfällen, weil Personen des Langsamverkehrs –also Fussgänger und Fussgängerinnen, Velofahrende, und solche mit motorisierten Zweirädern- zu spät wahrgenommen werden. Das Problem verschärft sich bei Dämmerung und in der Nacht. Jede und jeder kann bezüglich Sichtbarkeit etwas für sich tun und damit das Unfallrisiko minimieren.

Dunkle Kleider als Sicherheitsrisiko
Dunkel gekleidete Teilnehmer des Langsamverkehrs erkennt man in der Dunkelheit erst auf eine Distanz von 25 Metern. Ein Fahrzeug mit 50 km/h hat bereits auf trockener Strasse einen Bremsweg von durchschnittlich über 20 Metern. Dazu kommt die Reaktionszeit. In der Dämmerung und in der Nacht ist das Unfallrisiko zudem grundsätzlich dreimal höher als am Tag. Bei nächtlichem Regen, Schnee oder bei Gegenlicht steigt es sogar auf bis das Zehnfache. Entsprechend lassen sich eine erhebliche Anzahl Unfälle auf schlechte Sicht und ungenügende Sichtbarkeit von Verkehrsteilnehmern zurückführen. Mehr Distanz bedeutet mehr Zeit zum Reagieren – jeder zweite Unfall könnte mit nur einer Sekunde mehr Reaktionszeit vermieden werden. Helle Kleidung und Signal- oder Neonfarben verbessern die Sichtbarkeit bereits auf 40 Meter, reflektierende Elemente sogar auf 140 Meter. Besonders wirkungsvoll sind reflektierende Materialien an sich bewegenden Körperteilen, z.B. an Händen, Füssen und Armen. Damit wird man auf den ersten Blick als Fussgänger oder Velofahrer erkannt.

4. November ist der Tag des Lichts
Die diesjährige 15te Edition des Tag des Lichts findet am Donnerstag, 4. November, statt. Rund um den Tag des Lichts unterstützt MADE VISIBLE by TCS Polizeien, TCS Sektionen, Betriebe und Gemeinden mit Give-Aways, Postern, Banderolen und digitalen Kommunikationsmassnahmen zur Sichtbarkeit auf nationaler Ebene. Auch grosse Organisationen, wie beispielsweise die Spitex Bern, werden mit reflektierendem Material ausgestattet. Auf der Website von Home - MADE VISIBLE® by TCS haben Firmen, die am Tag des Lichts eine Aktion zum Thema Sichtbarkeit durchführen die Möglichkeit, diese einzutragen. Der eingetragene Event wird dann von Made Visible via Social Media zusätzlich verbreitet. Zudem findet aktuell anlässlich des Tag des Lichts ein Pilotprojekt mit Patrouilleuren des TCS statt, die im Raum Zürich Leuchtartikel an Personen verteilen, die eine Panne haben. Made Visible fungiert während des ganzen Jahres national als Experte und Ansprechpartner bezüglich Sichtbarkeit im Dunkeln und Verkehrssicherheit und bietet Fachwissen, Produkte für Firmen, Gemeinden, Schulen, Privatpersonen und viele Weitere an. Tipps, wie man sich am besten sichtbar macht und Hilfreiches zum Thema Sichtbarkeit finden sich auf Home - MADE VISIBLE® by TCS

Sarah Wahlen
Sarah Wahlen
Telefon +41 58 827 34 03
Telefon +41 79 123 46 91
Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookTwitter
Newsletter
Social Media
FacebookInstagramTwitterLinkedInYouTube
Touring Magazin
Touring Magazin
Apps
Neue Produkte & Jubiläen
50 Jahre Rechtsshutz
60 Jahre ETI Schutzbrief
Mitgliedschaft Familien
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Ihre Bestellung wird bearbeitet.