Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung

Was tun, wenn der E-Bike Akku schlapp macht?

Funktioniert der E-Bike Akku nicht ordnungsgemäss oder im schlimmsten Fall gar nicht mehr, ist das nicht nur sehr ärgerlich, sondern wird auch schnell mal teuer. Die Ursache für einen defekten E-Bike-Akku ist meistens eine Tiefentladung z.B. in Folge einer falschen Lagerung im Winter. Aber nicht immer ist ein Akku gleich kapputt, wenn es Probleme gibt. Klarheit verschafft ein Akku-Test beim E-Bike Profi. Doch was machen, wenn der Akku wirklich defekt ist? Die Tipps des TCS helfen.

07. Juni 2022

 Ist der E-Bike Akku durch eine Tiefenentladung defekt, sind sich Hersteller und Experten einig: die einzige Lösung ist die fachgerechte Entsorgung und der Austausch des defekten mit einem neuen, originalen Akku. In Frage kommt auch ein Zellenaustausch beim defekten Akku, aber nur durch den Hersteller. Von anderen Akkureparaturen rät der TCS ab. Es ist schlicht nicht nachvollziehbar, ob eine Reparatur sachgemäss durchgeführt wurde und ob der Akku nach der Reparatur ein Sicherheitsrisiko darstellt.

Bild
 

Akku ist nicht immer das Problem

 Ein defekter Akku ist jedoch nicht immer die Ursache bei Problemen mit dem E-Bike wie z.B. eine verminderte Reichweite oder zu wenig Power bei der Tretunterstützung. Manchmal reicht es schon, die Reifen mit dem richtigen Luftdruck zu befüllen oder die Fahrradmechanik, wie z.B. Antriebskomponenten zu überprüfen. Wer Klarheit über das Leistungsvermögen der Batterie haben möchte, der kann durch eine Bestimmung der Restkapazität des Akkus beim Händler oder in der Werkstatt Gewissheit bekommen. Dies kann auch beim Kauf oder Verkauf eines gebrauchten E-Bikes ratsam sein. Nicht alle Händler bieten dies jedoch an. Vor einem Besuch also abklären.

Forderungen an die Hersteller

 Damit E-Bike-Fahrer ihr teures E-Bike nicht gleich wegen eines defekten Akkus entsorgen oder auf einen Akku unklarer Herkunft aus dem Internet zurückgreifen müssen, sollten die Hersteller für eine lange Verfügbarkeit von Ersatzteilen sorgen oder fachgemässe Akkureparaturen anbieten. Dies wäre gleichzeitig ein guter Beitrag für eine nachhaltige und lange Nutzung der teilweise sehr teuren E-Bikes.


Weiter Tipps für die E-Bike Pflege finden sich hier.

Die TCS E-Bike Broschüre mit Tipps zu Technik, Ausrüstung, Kauf und den geltenden Verkehrsregeln im In- und Ausland finden sie hier.

Daniel Graf
Daniel Graf
Telefon +41 58 827 34 44
Telefon +41 58 827 34 41
Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookTwitter
Newsletter
Social Media
FacebookInstagramTwitterLinkedInYouTube
Touring Magazin
Touring Magazin
Apps
Neue Produkte & Jubiläen
50 Jahre Rechtsshutz
60 Jahre ETI Schutzbrief
Mitgliedschaft Familien
© 2022 Touring Club Schweiz Benutzungsbedingungen - rechtliche Informationen Datenschutz und Datensicherheit
V3.0.0 / Production publish 1
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Ihre Bestellung wird bearbeitet.