Erkrankungen durch Parasiten

Insbesondere in den Tropen sind diese weit verbreitet. Wie Sie sich schützen können


Parasiten sind Organismen, welche sich von anderen Lebewesen (sogenannten Wirten) ernähren oder diese zu Fortpflanzungszwecken befallen, so zum Beispiel Würmer. 

Dr.med. Esther Künzli, Schweizerisches Tropen- und Public-Health-Institut Basel, zum Thema Wurmerkrankungen.

Frau Künzli, wie werden Wurmerkrankungen übertragen?
Wurmerkrankungen können auf ganz unterschiedliche Art und Weise übertragen werden. Die häufigste Ansteckungsart ist die orale Aufnahme der Wurmeier, zum Beispiel durch Nahrungsmittel wie schlecht durchgekochtes Fleisch oder Fisch, Früchte oder Salat und Wasser. Andere Wurmlarven können sich bei entsprechendem Kontakt durch die Haut bohren. Nach Aufnahme der Eier oder Larven entwickelt sich der Wurm anschliessend im menschlichen Körper. Gewisse Würmer können sich dann im menschlichen Körper vermehren, andere nicht.

Wie kann man sich auf Reisen gegen Infektionen durch Würmer schützen?
Die Aufnahme von Wurmeiern durch Nahrungsmittel oder Wasser kann durch entsprechende Lebensmittelhygiene (gekochte Nahrungsmittel, selbstgeschälte Früchte, kein Salat) weitestgehend vermieden werden. Eine Infektion mit dem Hundehakenwurm, einem der Würmer, welche sich durch die Haut bohren können, kann dadurch vermieden werden, dass man in den Regionen, wo er vorkommt, möglichst wenig barfuss läuft. Bilharziose, eine andere Wurmerkrankung, bei welcher sich die Larve durch die Haut bohrt, kommt in stehenden Gewässern Afrikas und teilweise Asiens vor, sodass in den Regionen von Süsswasserkontakt (schwimmen oder waten in Seen) abgeraten wird. Bei Wurmerkrankungen muss man beachten, dass nicht wenige Wurmarten auch ausserhalb von tropischen und subtropischen Ländern auftreten.

Kann man sich vorgängig dagegen impfen lassen?
Nein, gegen Würmer gibt es keine Impfstoffe.

Wie werden die Wurmerkrankungen im Falle einer Ansteckung behandelt?
Wurmerkrankungen werden mit ganz unterschiedlichen Medikamenten behandelt.

Kann eine Infektion tödlich enden?
Viele Infektionen mit Würmern verlaufen ohne Symptome. Es gibt aber auch Wurmerkrankungen, welche schwere Komplikationen hervorrufen können, grösstenteils bedingt durch die Wanderung des Wurmes durch den Körper. Zudem können gewisse Würmer, welche bei gesunden Personen harmlos sind, bei Menschen mit eingeschränktem Immunsystem zu schweren respektive tödlichen Erkrankungen führen.

Sind Infektionen mit Würmern von Mensch zu Mensch übertragbar?
Es gibt vereinzelt Würmer, wie zum Beispiel die Madenwürmer, bei denen die Wurmeier von Mensch zu Mensch übertragen werden können. Bei den meisten Würmern ist der Lebenszyklus allerdings ziemlich komplex und setzt eine Wanderung durch Wirtsorganismen ausserhalb des Menschen (z.B. Tiere oder Pflanzen) voraus, damit sich der Wurm entwickeln oder vermehren kann. Dadurch ist eine direkte Mensch-zu-Mensch-Übertragung bei den meisten Würmern ausgeschlossen.


Verwenden Sie diese Informationen nicht als alleinige Grundlage für gesundheitsbezogene Entscheidungen. Fragen Sie bei gesundheitlichen Beschwerden Ihren Arzt oder Apotheker. Surfen im Internet ersetzt den Arztbesuch nicht.

Für Anregungen und Inputs, können Sie uns gerne per Mail kontaktieren: mdtcsch

Dieser Beitrag wurde in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Tropen- und Public-Health-Institut Basel realisiert.

Das Schweizerische Tropen- und Public Health-Institut (Swiss TPH) ist ein weltweit renommiertes Institut auf dem Gebiet der globalen Gesundheit mit besonderem Fokus auf Länder mit niedrigen und mittleren Einkommen.

Share Funktionen:

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.