Überprüfung der Technik und Anlagen von Wohnwagen oder Camper

Das Campingfahrzeug auf die neue Saison vorbereiten


So machen Sie Ihren Wohnwagen oder Camper campingtüchtig

Wer Camping im Blut hat, kann es während den Wintermonaten kaum erwarten, bis der Camper oder der Wohnwagen wieder rausgeholt und fahrtüchtig gemacht werden kann. Um das Warten auf die kommende Campingsaison zu kürzen und etwas Vorfreude aufkommen zu lassen, sind die Wintermonate der ideale Zeitpunkt, sich sein Campingfahrzeug etwas genauer anzuschauen und Technik und Anlagen zu prüfen.

Was muss beachtet werden, um den Camper oder den Wohnwagen nach den Wintermonaten wieder campingtüchtig zu machen.

Autor: Olivier Lucy, Geschäftsführer der Beratungsplattform campingberatung.ch, begeisterter Camper und Experte auf dem Gebiet Campingfahrzeuge und –technik.


„Als Erstes darf hier gleich ein Kompliment ausgesprochen werden: Wer sich diese Gedanken macht, hat schon viel richtig gemacht. Zweitens: Vorfreude ist ja die schönste Freude und hält den Camper über den Winter glücklich“, sagt Olivier Lucy.
 

Erfahrungen der letzten Saison / Bedürfnisabklärungen

Camper ist nicht gleich Camper - die Bedürfnisse des Kleinkindes, des Teenagers oder der Eltern unterscheiden sich. Damit der nächste Urlaub für alle Beteiligten wieder für alle ein schönes Erlebnis wird, empfiehlt es sich, bei allen Mitcampern abzuklären, was ihnen gefehlt hat. 

Wer zum Beispiel vor 5 Jahren noch ohne WLAN mit der Parabolantenne TV geschaut hat, braucht für den Teenager heute Datenbandbreite, um Netflix und Spotify zu streamen. Die Klimaanlage soll auch einschalten, wenn man sich von der Besichtigung einer grossartigen Stadt auf den Heimweg macht. Auch im Campingleben rasen die technischen Möglichkeiten um die Wette. 

Technische Abklärungen / Sicherstellungen

Anti-Schlingerkupplung
Die Antischlingerkupplung hat immer eine einfache optische Anzeige, welche anzeigt, ob die Klemme noch genügend Material aufweist. 

Anti-Schlingerkupplung

Ist der grüne Teil des «Zapfens“ noch zu sehen, ist alles in Ordnung. Die Klemme hat noch genug Verschleissmaterial. 

Der Tank
Der Wassertank und seine Zu- und Ableitungen sind immer wieder ein Thema. Folgendes Bild stammt von einem Camper. Es zeigt die Zuleitung zum Wassertank. Sämtliches Wasser, das in den Tank kommt, muss also erstmal hier durch.

Wassertank Leitung

Vergammelte Leitung 

Es ist deutlich erkennbar, dass die Leitung vergammelt ist. Es ist ausserdem auch unklar, warum der Schlauch ab dem Einlass bis zum Wassertank einen Bogen nach unten macht. 

Dies zeigt: hier muss sofort der Schlauch gewechselt werden und der Weg neu gelegt werden. Eine Kontrolle aller Leitungen gehört daher zum Pflichtprogramm.

Durch die Temperaturschwankungen können die Verbindungen von Wasserschläuchen undicht werden. Es empfiehlt sich daher, bei Fahrzeugen ab 5 Jahren, die Wasserschläuche VOR den Campingausflügen unter Druck zu setzen und zu kontrollieren.
 

Das Gas

Die Sicherstellung einer korrekten Gasanlage obliegt dem Eigentümer. Eine gültige Gaskontroll-Plakette bestätigt nicht zwingend, dass keine Mängel vorhanden sein könnten. Zum Beispiel: ist das System noch dicht? Es wird empfohlen, das System im Frühling vor dem ersten Gebrauch erst mal unter Druck zu nehmen um die Dichtigkeit zu prüfen. 

Ein verantwortungsbewusster Camper kann dies relativ einfach überprüfen: 

Gasventile
Abschaltventile
  1. Alle Abschaltventile zu den Verbrauchern sind offen
  2. Die Verbraucher laufen nicht
  3. Gasflasche öffnen, damit Druck auf das Gas-System kommt
  4. Gasflasche wieder schliessen

Nach 3-4 Stunden den Verschluss zur Gasflasche öffnen. Wenn kein Zischen zu hören ist, ist das Gas irgendwo anders entwichen. Wenn es schön zischt, konnte das System den Druck halten und es ist dicht.

Strom

Hier empfiehlt sich eine Sichtkontrolle in den verschiedenen Stromverteiler. Viel mehr ist für den Laien nicht machbar. Wichtig zu wissen ist, dass ein Kabelbrand meistens durch schlechtsitzende Kontakte entsteht. Dort funkt es friedlich vor sich hin, bis es schlussendlich irgendwo brennbares Futter findet.

Versorgerbatterien prüfen

Die Versorger-Batterie wird zwar beim Fahren geladen, beim Reisemobil kommt aber erst die Starter-Batterie in diesen Genuss. Es wäre ja schade, wenn ihr im Dunkeln sitzt beim ersten kurzen Ausflug.  Ist die Versorger-Batterie aufgeladen, erfüllt aber nicht mehr 12V Spannung und ist schon etwas älter (Faustregel 5-6 Jahre), ist es Zeit sie zu tauschen. Es ist sinnvoll, sich die unterschiedlichen Batterien in Sachen Gewicht und Leistung anzuschauen.

Ein Tipp für jene, die die Batterie nicht per Tableau vom Camping-Gerät aus prüfen können: es gibt günstige Prüfgeräte bei den Fachhändlern.

Unterboden

Je nach Ort, an dem der Camper über Winter oder Sommer stand, empfiehlt sich eine Sichtkontrolle des Unterbodens. Denn oft schafft ein Wohnwagen die MfK nicht, weil der Boden durchgefault ist. Eine Sichtkontrolle und allenfalls ein Nachbessern des Unterbodenanstriches erhöht die Lebensdauer und sichert den Werterhalt.


Allgemeine Kontrolle

Durch die Vibrationen auf den vielen Reisen, können sich schlecht verbaute Teile lösen. Je nach Alter des Campingmaterials, können sich Scharniere und Schrauben, z.B. von Tank oder Heizung, etc. lösen. Durch Anfassen und dem Versuch die Teile zu bewegen, spürt man, ob alles noch fest sitzt. Insbesondere Schubladen sollten regelmässig geprüft werden. Klappschränke, respektive deren Scharniere, ebenso.
 

Zusammengefasst

Folgendes sollte geprüft werden:

  • Bedürfnisse der letzten Saison klären – Was wurde vermisst ? Was fehlt?
  • Antischlingerkupplung prüfen – Ist noch genügend Material vorhanden?
  • Wassertank prüfen – Sind die Schläuche der Zu- und Ableitungen in Ordnung und sauber?
  • Gas – Ist das Gassystem dicht? 
  • Strom – Sichtkontrolle aller Stromverteiler am Fahrzeug
  • Versorgerbatterie prüfen
  • Allgemeine Kontrolle – Schrauben, Scharniere, etc. prüfen
  • Unterboden – Sichtkontrolle, ist der Boden in ordentlichem Zustand? 
War dieser Artikel hilfreich?
Ja
Nein
85%
der Nutzer fanden diesen Artikel hilfreich
39 Bewertungen
 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.