Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung


Autobahnrastplätze im Test 2023

Der TCS hat für das ASTRA im Zeitraum von März bis August 2023 insgesamt 98 Rastplätze überprüft und bewertet.
 
 

Mehrheitlich gut und gepflegt, aber zum Teil in die Jahre gekommen

Der TCS hat für das ASTRA im Zeitraum von März bis August 2023 insgesamt 98 Rastplätze in sieben Hauptkriterien und 90 Unterkriterien überprüft und bewertet. Die Resultate zeigen eine Momentaufnahme des Bestands an Autobahnrastplätzen in der Schweiz. Diese zeigt eine einfache, zweckmässige und gut gepflegte Infrastruktur, welche sich in Erneuerung befindet.

Die Rastplätze sind in einem guten bis sehr guten Zustand. Einige der Anlagen sind in die Jahre gekommen und trotz Pflege sind sie alt und abgenutzt. Die rege Bautätigkeit in allen Landesteilen lässt vermuten, dass viele neue, der heutigen Zeit angepasst, Anlagen gebaut werden. Keiner der heute bestehenden Rastplätze fällt wirklich ab.

Parkplätze: In der Hauptsaison eng und ungemütlich

Rastplatz Hurst (Hindelbank): Behindertenparkplätze vor WC-Anlage
Rastplatz Hurst (Hindelbank): Behindertenparkplätze vor WC-Anlage

Die Anzahl Parkplätze ist in der Vorsaison, je nach Standort gut bis sehr gut. In der Hauptsaison wird es insbesondere auf Tourismusrouten eng und ungemütlich, dies unter anderem auch wegen der Disziplinlosigkeit von Lastwagenfahrer aus dem Ausland, welche quer über 10 PW Parkplätze parkieren. Stellplätze für Frauen sind nicht vorhanden.

Behindertenparkplätze sind überall ausgeschildert, jedoch bei etwa 5% wird es sehr schwer für Rollstuhlfahrer oder Menschen mit Gehbehinderung die WCs zu erreichen, da die Trottoire nicht abgesenkt sind, oder die Steigung zu den Sanitär-Anlagen fast nicht zu bewältigen ist.

Was auch negativ aufgefallen ist, dass bei 94% keine Wohnmobil oder Reisebus-Parkplätze ausgeschildert sind und sie entweder bei den Lastwagen- oder den PWs parkieren und wegen der Länge einen Teil der Fahrspur blockieren.

 
 

Sicherheit: 83% gut, aber Beleuchtung oft mangelhaft

Gefährlicher Rastplatz: Kein Zaun zur Autobahn
Gefährlicher Rastplatz: Kein Zaun zur Autobahn

Punkto Sicherheit kann man bei rund 83% der Rastplätze ein gutes Zeugnis ausstellen. Bei rund einem Drittel gibt es allerdings keine zentralen Notrufsäulen, oder sie sind nur schwer zu erreichen. Der Belag, die Markierungen und die Sicherheit der Fussgänger sind meistens gut. Bei rund 15% der Rastplätze müsste nachgebessert werden.

Am meisten Verbesserungspotential gibt es bei der Beleuchtung der Rastplätze. Mindestens 20% sind ungenügend. Unsere Aussage bezieht sich auf die Anzahl der Lampen und nicht auf die Leuchtkraft, da wir die Kontrollen tagsüber durchgeführt haben.

Überwachungskameras sind nur auf 37% der Anlagen vorhanden. Wir sind der Meinung, dass die Installation von Kameras das Sicherheitsgefühl positiv beeinflussen würde.

Bei 23 Rastplätzen haben wir folgende Sicherheitsmängel festgestellt:

  • 4 x Gefährliche Fussgänger-Führung
  • 16 x Zaun zur Autobahn nicht vorhanden oder ungenügend
  • 3 x Gefährliche Einfahrt

Das ASTRA wird sicherheitsrelevante Mängel umgehend beheben.

Erholungsareale: Manchmal idyllisch, meistens laut

Erholungsareal Rastplatz Ardon Süd (Chamoson), 2023
Erholungsareal Rastplatz Ardon Süd (Chamoson), 2023

Bei den Erholungsarealen ist von Top bis Flop alles zu sehen. Die Mülleimer sind auf jedem Rastplatz in akzeptabler Distanz der Parkplätze, Tische oder Laufwegen und auch für Rollstuhlfahrer oder Menschen mit Gehbehinderung zugänglich. Die Möglichkeit zur Mülltrennung ist nur bei 13% der Anlagen vorhanden, was schade ist. Bei 70% der Rastplätze existiert kein Lärmschutz und der Geräuschpegel der Autobahn lädt nicht zum Picknicken ein. Verbesserungspotential sieht der TCS beim Ausbau von Freizeitangeboten wie Spielplätzen, Trainingsmöglichkeiten oder dem Anbieten von touristischen Informationen. Diese Zusatzleistungen sind bis anhin nicht erforderlich und werden deshalb von wenigen Rastplatzbetreibern auf freiwilliger Basis angeboten.

Haustiere sind auf allen Rastplätzen willkommen. Insbesondere Hundehalter finden für ihre Vierbeiner auf 60 % der Anlagen gute Bedingungen vor. Leider gibt es nur rund auf der Hälfte der Rastplätze «Robidog»-Dispenser, um den Kot aufzunehmen und die Anlage sauber zu halten. Einige der Rastplätze verfügen über eine Drehtüre über die man mit dem Hund oder den Kindern die Anlage für einen Spaziergang verlassen kann. Der Nachteil ist, es kommen auch einige wenig vertrauenswürdige Personen von aussen auf den Rastplatz. (Grauholz, Oberbipp, Zürich, div.) Eine vorbildliche Anlage zum erholen und verweilen befindet sich in Reconvilier im Berner Jura. (Spielplatz, Spaziergang rund um die Anlage und touristische Informationen.)

 
 

Ladestationen: Ein Drittel der Rastplätze ist ausgerüstet

Ladeinfrastruktur auf Rastplatz im Wallis
Ladeinfrastruktur auf Rastplatz im Wallis

Den Grundgedanken, auch auf den Rastplätzen Ladestationen aufzustellen, um die Raststätten zu entlasten, finden wir eine gute Idee. Während des Zeitpunkts der Kontrollen waren 27% aller Anlagen mit Ladestationen bestückt. Heute sind es wohl wegen der Umbauten an die 40%. Leider wurden die meisten Anlagen so konzipiert, dass man nur rückwärts oder vorwärts das Fahrzeug aufladen kann. In den Hauptverkehrszeiten wird es schwierig einen Anhänger/Wohnwagen abzukoppeln und ihn auf einen Parkplatz (wenn frei) zu stossen damit man zu den Ladesteckern gelangt. FastNed und GoFast haben die bessere Lösung mit seitlichen Zufahrten. Die neusten Anbieter haben auf dem Dach alle Solarzellen montiert. Leider gibt es auf den wichtigen Transitstrassen Bern-Genf, Zürich-Au und im Tessin noch keine Ladestationen auf Rastplätzen.

 
 

Service für Camper:  Nur 20% haben Entsorgungsstationen

Ladestation zugänglich für Camper und Wohnwagen am Rastplatz Amsteg, Gotthard
Ladestation zugänglich für Camper und Wohnwagen am Rastplatz Amsteg, Gotthard

Ein weniger erfreuliches Bild zeigt die Infrastruktur auf den Rastplätzen für Camper. Seit Corona boomen die Camper-Zulassungen in Europa und es ist kein Ende abzusehen. Nur rund 20% der Rastplätze verfügen über eine «Euro-Relais» Entsorgungsstation mit Frischwasser, Grauwasser- und Schwarzwasser-Entleerung. Bei den Entleerungsstationen gibt es Probleme, wenn auch die Reisebusse ihre Toiletten entleeren und Wasser auffüllen wollen, bilden sich Warteschlangen. Die Parkplatz-Infrastruktur, Signalisation und Situation ist somit ungenügend.

 
 

Gebäude: Von gestern und von heute

Rastplatz-Gebäude 2023
Rastplatz-Gebäude 2023

Die Gebäude sind bis auf wenige Ausnahmen in gutem Zustand (Ausnahmen sind Lindenrain, Oberbipp, Utzenstorf und einige mehr). Ein ärgerlicher Umstand sind die vielen Zigaretten-Stummel die überall herumliegen. Im Tessin sind in den Abfalleimern spezielle Zigaretten-Fächer eingelassen, dort sind die Anlagen im Verhältnis sauber.

 
 

WC-Anlage: Stehend oder sitzend

WC-Anlagen auf Rastplatz Reconvilier
WC-Anlagen auf Rastplatz Reconvilier

Wir hatten die Möglichkeit, uns an mehreren Orten mit dem Reinigungspersonal zu unterhalten. Diese gaben einen Einblick in ihre Tätigkeit, sowohl bei den modernen Chromstahl Toiletten, wie auch bei den alten Stehklos, welche nur noch auf der Strecke Montreux-Genf und umgekehrt vorhanden sind.

Auf der Autobahn um Freiburg und in der Waadt, wurden die Reinigungsarbeiten nicht vom Kantonspersonal durchgeführt, sondern an Reinigungsfirmen delegiert. Etwa 50% hatten sichtbar Reinigungsprotokolle aufgehängt. Es ist jedoch nicht auszuschliessen, dass in den nicht zugänglichen Räumen auch solche Protokolle aufliegen. In der ersten Testphase wurden die sanitären Anlagen 1x pro Tag gereinigt. Ab Juli, bei Ferienbeginn wurden sie 2x pro Tag gesäubert. In der Hauptsaison haben wir festgestellt, dass die Anzahl der WC-Kabinen nicht ausreichen, vor allem auf der Gotthard Autobahn. Dies wegen der vollen Reisebusse.

Bis auf zwei Ausnahmen auf der Strecke nach Genf verfügen alle Rastplätze über rollstuhlgerechte WCs, die nur mit dem entsprechenden Schlüssel betreten werden können. Es gibt auch zwei rollstuhlgerechte Lifte, die mit dem gleichen Schlüssel betrieben werden könnten. Allerdings waren bei beiden Kontrollen diese Aufzüge defekt.

Was negativ auffällt: Nur etwa 5% aller Rastplätze bieten einen Bébé-Wickelraum.

 
 

Verpflegungsinfrastruktur

Georg's Truck Stop auf Rastplatz Sulzberg, Goldach 2023
Rastplatz Sulzberg, Goldach 2023

Bei den Infrastrukturen gibt es regionale Unterschiede. In den Kantonen Wallis, Jura und Tessin sind auf keinem Rastplatz Verpflegungsautomaten (Kaffee und Snacks), oder Verpflegungswagen installiert. Die Verpflegungswagen verfügen zum Teil über ein breites Food Angebot mit Sitzplätzen und einige haben einen Innenraum, wo man auch in der kalten Jahreszeit geschützt ist.

 
 


Rastplätze oder Raststätten - der Unterschied

Rastplätze entlang der Nationalstrassen dienen der kurzzeitigen Erholung: Fahrzeuglenkerinnen und -lenker können auf ihnen in Sicherheit und Komfort eine Pause einlegen, um sich für die Weiterfahrt zu erholen. Neben Sitzmöglichkeiten sind sie mit sanitären Anlagen ausgerüstet. Zudem gehören vermehrt auch Schnellladestationen für E-Fahrzeuge sowie mobile Verpflegungseinrichtungen zu deren Infrastruktur. Das ASTRA ist für den Bau, Betrieb und Unterhalt der Anlagen verantwortlich.

Raststätten sind Anlagen für längere Reiseunterbrüche. Nebst sanitären Einrichtungen verfügen sie beispielsweise über einen Restaurationsbetrieb oder Einkaufsmöglichkeiten. Ausserdem werden Fernfahrerinnen und -fahrern zusätzliche Parkplätze geboten, um die gesetzlich vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten einhalten zu können. Die Anlagen werden von privaten Unternehmen betrieben. Für die Erteilung der Konzessionen sind die Kantone zuständig.

Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookTwitter

TOP

Diese zehn Rastplätze sind besonders positiv zu bewerten:

Rastplatz

Gesamtbewertung

Mühlematt West

84.9%

Birrhard Richt. BE

83.5%

Teufengraben

80.6%

Oftringen Richt. ZH

78.7%

Suhr Richt. BE

78.7%

Hurst A1 (Bern-Kirchberg)

78.5%

Stegen ZH

78.5%

Aspholz

77.3%

Mumpf Nord ZH-BL

77.2%

Lenzburg Richt. ZH

77.2%

FLOP

Diese drei Rastplätze haben die schlechtesten Bewertungen erhalten:

Rastplatz

Gesamtbewertung

Posieux-La Tuffière>Bern

54.2%

Linkolnsberg SG

51.3%

Lindenrain A1 ZH-BE

50.1%

Rangliste aller Rastplätze

Rang

Rastplatz

Bewertung

 

 


Februar-März

Juni-August

Gesamt 

1

Mühlematt West

84.9%

84.9%

84.9%

2

Birrhard Richt. BE

83.9%

83.1%

83.5%

3

Teufengraben

80.6%

80.6%

80.6%

4

Oftringen Richt. ZH

79.6%

77.8%

78.7%

5

Suhr Richt. BE

78.8%

78.5%

78.7%

6

Hurst A1 (Bern-Kirchberg)

78.8%

78.2%

78.5%

7

Stegen ZH

78.6%

78.4%

78.5%

8

Aspholz

78.2%

76.5%

77.3%

9

Mumpf Nord ZH-BL

77.1%

77.4%

77.2%

10

Lenzburg Richt. ZH

77.4%

77.0%

77.2%

11

Chilchbüel LU

76.2%

77.1%

76.7%

12

Amsteg

76.6%

76.6%

76.6%

13

Knutwil Nord

76.1%

75.6%

75.9%

14

Knutwil Süd Sursee

75.1%

76.6%

75.8%

15

Pierre Avoi Richt. BE (Gd. Chavalard)

75.5%

75.5%

75.5%

16

Dents de Morcles Les Preyses Richt. BE

76.8%

74.3%

75.5%

17

Apfelwuhr Ost

74.9%

75.0%

74.9%

18

Gurtnellen

74.9%

74.9%

74.9%

19

Mumpf Süd BL-ZH

74.5%

74.3%

74.4%

20

Aproz (Île de Sion)

74.3%

74.3%

74.3%

21

Othmarsingen Richt. ZH

73.8%

74.8%

74.3%

22

Cime de l'Est Les Preyses Richt. Sion

76.4%

72.1%

74.3%

23

Ardon Richtung Bern

74.1%

73.6%

73.8%

24

Eich West Inseli

72.7%

74.3%

73.5%

25

La Biolaz Richt. Sion

72.5%

73.4%

73.0%

26

Pierre Avoi Richt. Sion

76.2%

69.2%

72.7%

27

Ardon Richtung Sion

72.6%

72.0%

72.3%

28

Reconvilier

72.0%

72.0%

72.0%

29

Porrentruy

72.0%

70.3%

71.2%

30

Boécourt BE-Pruntrut

70.4%

69.9%

70.1%

31

Apfelwuhr West

62.4%

75.8%

69.1%

32

Boécourt Pruntrut-BE

68.5%

69.3%

68.9%

33

Fillisdorf A1 Richtung Bern

68.5%

68.5%

68.5%

34

Lavorgo Richt. Süd

68.2%

68.4%

68.3%

35

Fillisdorf A1 Richtung Montreux

68.5%

68.0%

68.2%

36

Lavorgo Richt. Nord

67.6%

67.6%

67.6%

37

Gerenau SZ

66.1%

68.1%

67.1%

38

Büsisee Süd

67.1%

67.1%

67.1%

39

San Bernardino Süd

66.4%

66.4%

66.4%

40

Oberweiher Richt. SG

66.3%

65.5%

65.9%

41

Büsisee Nord

64.5%

66.7%

65.6%

42

Eggberg Richt. BL

57.8%

73.1%

65.4%

43

Moleno Nord

65.4%

65.3%

65.3%

44

Oberengstringen

64.3%

64.3%

64.3%

45

Etoy St. Prex Genf-Bern

64.2%

63.6%

63.9%

46

Chrüzstrass TG

63.5%

64.0%

63.7%

47

Kriessern West

63.7%

63.0%

63.3%

48

Joux des Ponts A1 nach Montreux

60.5%

66.1%

63.3%

49

Wildhus Nord

62.7%

63.3%

63.0%

50

Hexentobel Nord

62.3%

63.4%

62.8%

51

Etoy St. Prex Bern-Genf

62.0%

63.3%

62.7%

52

Eitenberg Knonau

62.5%

62.5%

62.5%

53

Pertit Montreux Richtung Martigny

61.9%

62.6%

62.2%

54

Baltenswil Süd

61.0%

63.2%

62.1%

55

Kriessern Ost

62.0%

62.0%

62.0%

56

Crans-près-Céligny Genf-Bern

62.0%

62.1%

62.0%

57

Buchholz Nord Richt. Bern

62.4%

61.0%

61.7%

58

Moleno Süd

61.0%

61.8%

61.4%

59

Hexentobel Süd Richt. SG

60.6%

61.3%

61.0%

60

Motto

60.7%

60.5%

60.6%

61

Wileroltigen A1 Montreux-Bern

60.5%

59.8%

60.2%

62

Sasso

59.3%

60.9%

60.1%

63

Martischeiju Richt. Gampel

59.8%

60.4%

60.1%

64

Kefikon Nord TG

60.0%

60.0%

60.0%

65

Pertit Montreux Richtung Bern

61.5%

58.1%

59.8%

66

Wildhus Süd

56.0%

63.4%

59.7%

67

Därligen

57.7%

59.6%

58.7%

68

Joux des Ponts A1 nach Bern

58.9%

58.3%

58.6%

69

Martischeiju Richt. Sion

58.4%

58.4%

58.4%

70

Buchholz Süd Richt. Thun

58.7%

57.7%

58.2%

71

Campagnola Nord

57.3%

58.6%

58.0%

72

Oberbipp Richt. BE

57.9%

57.9%

57.9%

73

Rofla

55.9%

59.3%

57.6%

74

Baltenswil Nord

57.6%

57.6%

57.6%

75

Sulzberg SG

57.7%

56.9%

57.3%

76

Pierre Féline Bern-Genf

57.9%

56.3%

57.1%

77

Isola Ost

56.5%

55.6%

56.1%

78

Kefikon Süd TG

55.0%

56.8%

55.9%

79

Gurbrü A1 Bern-Montreux

56.5%

55.1%

55.8%

80

Isola West

55.6%

55.6%

55.6%

81

Posieux-Les Muèses>Montreux

54.6%

54.6%

54.6%

82

Posieux-La Tuffière>Bern

55.1%

53.3%

54.2%

83

Linkolnsberg SG

48.2%

54.5%

51.3%

84

Lindenrain A1 ZH-BE

51.6%

48.5%

50.1%

Ghiffa West


 

Wegen Umbau geschlossen 

Ghiffa Ost

 

 

Wegen Umbau geschlossen

Segoma Nord

 

 

Wegen Umbau geschlossen

Segoma Süd

 

 

Wegen Umbau geschlossen

Muzzano Nord

 

 

Wegen Umbau geschlossen

Muzzano Süd

 

 

Wegen Umbau geschlossen

Erstfeld

 

 

 Wegen Umbau geschlossen

Walterswil

 

 

 Wegen Umbau geschlossen

Iseltwald (Glooten) Richt. Thun

 

 

 Wegen Umbau geschlossen

Chölfeld b. Utzenstorf

 

 

 Wegen Umbau geschlossen

Sonnenberg West Richt. ZH-BL

 

 

 Wegen Umbau geschlossen

Sonnenberg Ost Richt. BL

 

 

 Wegen Umbau geschlossen

Mühlematt Ost Richt. BL

 

 

 Wegen Umbau geschlossen

Oberbipp Richt. BL

 

 

 Wegen Umbau geschlossen

Newsletter
Social Media
FacebookInstagramTwitterLinkedInYouTube
Touring Magazin
Touring Magazin
Apps
Jubiläen
40 Jahre Firmenkarte
50 Jahre Reifentests
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Ihre Bestellung wird bearbeitet.