Was ist das Konzept der Sharing Economy?

Die Sharing Economy wächst stetig an, sodass Fahrräder, Transporter oder Autos ganz in der Nähe verfügbar sind.


Das Konzept von der Sharing Economy erfindet bestehende Wirtschaftsgebiete wie die Hotelerie (Airbnb) oder den klassischen Taxi-Fahrdienst (Uber) neu. Das gern verwendetet Kofferwort «Shareconomy», welches aus den Begriffen Sharing («teilen») und Economy («Wirtschaft») abgeleitet ist, umschreibt diesen globalen Wirtschaftstrend, bei dem eine Firma oder eine Privatperson ihren ungenutzten Besitz anderen Personen zur Verfügung stellt. Es handelt sich um einen gesellschaftlichen Wertewandel, welcher nicht die eigennützige Konsumation zum Ziel setzt, sondern einen nachhaltigen und effizienteren Konsum. Nicht selten steht dabei eine ökonomische Absicht dahinter eigene Kosten zu verringern und/oder auszuleihen statt zu kaufen.

Und Mobility Sharing?

Mobility Sharing oder auch kollaborative Mobilität umfasst Transportdienstleistungen, die von verschiedenen Personen gemeinsam genutzt werden; Bikesharing (Teilen von Velos, stationär); Carsharing (Teilen von geschäftlichen und privaten Fahrzeugen, stationär oder free-floating); Carpooling (Mitfahrgelegenheiten, Ridesharing, one-way); Parksharing (Teilen von privaten Parkplätzen).

Share Funktionen:

Angebote des TCS

Social Media
Newsletter
Apps
Touring Magazin