Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung

Sie befinden sich derzeit im Bereich der
Sektion wählen
Aargau
Aargau
Appenzell Ausserrhoden
beider Basel
Bern
Biel/Bienne-Seeland
Freiburg
Genf
Glarus
Graubünden
Jura – Berner Jura
Neuenburg
Schaffhausen
Schwyz
Solothurn
St. Gallen - AI
Tessin
Thurgau
Uri
Waadt
Waldstätte
Wallis
Zug
Zürich
Untersektion
wählen
Aarau
Brugg
Freiamt
Fricktal-Rheintal
Kulm
Lenzburg
Limmattal
Wiggertal
Camping-Club
Motorradgruppe
 

Klimawartung - Damit Ihre Klimaanlage fit bleibt!

Rechtzeitig zum Frühlingsanfang bietet das technische Zentrum den Klimaanlagen-Service für Fahrzeuge an. TCS-Mitglieder profitieren dabei von sehr günstigen Preisen. Der Klima-Service sollte alle 2 Jahre durchgeführt werden. Er sorgt für frische Luft im Auto und sichert Funktion und Wirkung der Klimaanlage. Gleichzeitig werden die luftführenden Kanäle zur besseren Hygiene desinfiziert.

20. Mai 2022
Klimawartung

 Haben Sie es gewusst? Die Klimaanlage auch im Winter einschalten

Die kalte Jahreszeit ist noch da, viele Autofahrer lassen die Klimaanlage aus und warten auf den nächsten Frühling mit dem Einschalten. Doch besser ist es, wenn die Klimaanlage zusammen mit dem Gebläse auch bei winterlichen Temperaturen eingeschaltet wird, um den Innenraum des Fahrzeugs zu entfeuchten.

Geheimwaffe gegen beschlagene Scheiben
Neben der Entfeuchtung des Innenraums wird durch das Einschalten der Klimaanlage im Herbst und Winter ihre Lebensdauer erhöht. Während des Betriebs werden bewegliche Teile und Dichtungen im Kühlaggregat geschmiert und das Risiko des Verlustes von Kältemittel
gesenkt. Durch den regelmässigen Gebrauch wird verhindert, dass Dichtungen austrocknen und sich durch Laub, Schnee und Nässe Schimmelpilze oder Bakterien im Innenraum ausbreiten. Um Pilzbefall vorzubeugen, sollten Autofahrer zudem kurz vor Ende der Fahrt die
Kühlfunktion abschalten, das Gebläse aber weiterlaufen zu lassen. So wird die Feuchtigkeit aus dem System geblasen.

Krankmachende Bakterien in alten Filtern
Auch auf den regelmässigen Wechsel des Filters und der Desinfektion der Klimaanlage sollten Sie ein Auge haben. Im Laufe der Jahre sammeln sich viele gefährliche Beifahrer an. Ergebnisse einer mikrobiologischen Untersuchung des Institut IBO für Innenraumanalytik
bestätigen dies eindrücklich: Überprüft wurde der Filter einer Auto-Klimaanlage, die fünf Jahre lange nicht gewartet wurde. Im gesamten Filter haben sich 600 000 lebende Bakterien, 350 000 lebende Pilze und zigtausende lebende Hefen angesammelt. Manche Menschen
und besonders Kinder reagieren darauf allergisch, wenn ihnen die vom Gerät im Raum verteilten krankheitserregenden Keime ungefiltert entgegenströmen.

Wann sollte der Filter ersetzt werden?
Verstopfte und verdreckte Filter verringern den Sauerstoffaustausch in der Luft und sogar Stickoxide können ins Auto gelangen. Bei  schlechter Luft im Auto werden Insassen schneller müde und die Konzentration leidet. «Alle ein bis zwei Jahre sollte der Filter überprüft und bei Bedarf ausgetauscht werden. Allergiker sollten sogar häufiger den Filter wechseln lassen und auf eine gute Qualität des Filters achten. Filter mit Aktivkohle und mikrobieller Beschichtung eignen sich besonders gut. Sie lassen praktisch keine Schadstoffe oder Keime in den
Innenraum.» So Ralph Engler, Chefexperte im Technischen Zentrum des TCS Aargau.

Aber Achtung
Im Winter sollte die Klimaanlage nicht bedingungslos eingeschaltet werden. Bei Temperaturen unter -5 Grad Celsius besteht die Gefahr, dass Wasser darin gefriert und Schaden anrichtet. Moderne Autos haben in der Regel einen integrierten Temperaturfühler, damit sich die Klimaanlage bei Minusgraden nicht einschalten lässt. Bei älteren Modellen hingegen muss der Fahrer aufmerksam sein und selbst darauf achten, sie unter diesen Bedingungen nicht zu benutzen. Es hat also durchaus viele Vorteile, die Klimaanlage nicht nur für die kühlende
Funktion zu nutzen. Im Winter sorgt sie dafür, dass die Anlage keinen Schaden nimmt. Zudem wird sie für die Luftentfeuchtung eingesetzt. Aber bitte nicht die regelmässige Wartung vergessen. Denn ein gutes Klima im Auto ist zentral für die Sicherheit.

Der Check im Überblick

Die Klimawartung umfasst

  • Kühlmittel regenerieren und ergänzen
  • Dichtheitstest
  • Kompressoröl nach Bedarf ergänzen
  • Innenraumfilter prüfen / ersetzen
  • Desinfektion der Luftkanäle

Der Test dauert 1 Stunde und kostet für Mitglieder CHF 168 (Nichtmitglieder CHF 210) inkl. Desinfenktions- und Kältemittel R134.
Innenraumluftfilter und andere Kältemittel nach Aufwand gemäss Herstellervorschriften. Ohne Reparaturarbeiten.

Eine Anmeldung ist im Voraus erforderlich. Reservieren Sie telefonisch 056 464 48 30 oder per E-Mail tchzntrm-rgtcsch einen Termin.

Technisches Zentrum Birr
Gewerbeweg 1
5242 Birr
Telefon +41 56 464 48 30
Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookTwitter
Newsletter
Social Media
FacebookInstagramTwitterLinkedInYouTube
Touring Magazin
Touring Magazin
Apps
Neue Produkte & Jubiläen
50 Jahre Rechtsshutz
60 Jahre ETI Schutzbrief
Mitgliedschaft Familien
© 2022 Touring Club Schweiz Benutzungsbedingungen - rechtliche Informationen Datenschutz und Datensicherheit
V3.0.0 / Production publish 1
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Ihre Bestellung wird bearbeitet.