Erfolgreiche erste Saison der TCS eSports League

Servette Geneva eSports holte sich gestern Abend den hart umkämpften Sieg in der TCS eSports League. Der Touring Club Schweiz gratuliert dazu herzlichst und zieht nach seiner ersten eSports Saison eine positive Bilanz.

17. Dezember 2018

Die erste Saison in der TCS eSports League hat packende Duelle mit sich gebracht. An den über 630 Liga-, Cup- und Playoffspielen nahmen mehr als 100 verschiedene Teams teil. Dabei wurde die beste Mannschaft im Spiel Rocket League gekürt. Im gewalt- und waffenlosen Autoballspiel wird versucht mit Fahrzeugen Bälle ins gegnerische Tor zu befördern. Den Titel sicherte sich Servette Geneva eSports in einem spannenden Final gegen Arctic Gaming.

Der Touring Club hat durch die Schaffung seiner eSports League eine Pionierrolle in der Förderung der eSportszene in der Schweiz eingenommen. Das Engagement hat sich aus Sicht des TCS bewährt, die Bilanz nach der ersten Saison fällt sehr positiv aus. Die Fast 100 Stunden Live-Stream Content stiessen auf reges Interesse und brachten viele junge Teilnehmer mit dem TCS in Kontakt. In den Chats der Live-Streams wurden insgesamt über 14‘000 Nachrichten von Zuschauern gepostet. Auf grosses Interesse stiessen auch die Messeauftritte am HeroFest, SwitzerLAN oder an der Auto Zürich. Der TCS ist weiterhin vom grossen Potenzial von eSports überzeugt. Die Szene in der Schweiz ist zwar noch klein, wächst aber kontinuierlich. Dies bestärkt den TCS darin sein eSports Engagement auch im kommenden Jahr weiterzuführen.
 

Bild
Lukas Reinhardt
Lukas Reinhardt
Telefon +41 58 827 34 44
Telefon +41 58 827 34 03
Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookTwitter
Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.