Snack am Steuer

«Während langer Autofahrten gönne ich mir zwischendurch mal einen kleinen Snack am Steuer. Ist das eigentlich strafbar?»


Ein Snack am Steuer - das meint der TCS-Experte Rechtsschutz

Ein am Steuer essender oder trinkender Lenker verhält sich nicht anders als derjenige, der beim Fahren raucht oder SMS schreibt. Derartige Tätigkeiten können den Lenker in seiner Aufmerksamkeit beim Autofahren beeinträchtigen und sind unter dem Gesichtspunkt der Verkehrssicherheit deshalb grundsätzlich als problematisch einzustufen. So ist gemäss Unfallstatistik mangelnde Aufmerksamkeit denn auch mit Abstand der häufigste Unfallgrund.

Der Lenker muss das Fahrzeug permanent so beherrschen, dass er seinen Vorsichtspflichten nachkommen kann, weshalb er beim Fahren keine Verrichtung vornehmen darf, welche die Bedienung des Fahrzeugs erschwert. Insbesondere muss er das Lenkrad mindestens mit der einen Hand halten und hat so die andere, wenn sie nicht zum Lenken gebraucht wird, grundsätzlich für Handgriffe wie die Betätigung der Richtungsanzeiger oder des Schalthebels frei zu halten. Wer gegen diese Vorschrift verstösst, kann mit einer Busse bestraft werden. Es kann auch zu einer Verwarnung oder dem Entzug des Führerausweises führen. Während das Telefonieren mit einem Handy ohne Freisprechanlage CHF 100.- Busse kostet, muss sich die Behörde mit Fällen wie Essen am Steuer individuell befassen. Dabei ist der Ermessensspielraum der Behörden sowohl bei der Beurteilung, ob überhaupt eine Verkehrsgefährdung vorliegt, als auch bei der Festsetzung der Bussenhöhe relativ weit.

Wer am Steuer isst und dabei erwischt wird, der muss jedoch mit einer Busse rechnen. Im August 2012 wurde eine Lenkerin für das Essen einer Brezel am Steuer gebüsst.

TCS Rechtsschutz
Telefon 0844 888 111
Fax 0844 888 112
Share Funktionen:

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.