Sie befinden sich derzeit im Bereich der
Sektion wählen
Aargau
Appenzell Ausserrhoden
Beider Basel
Bern
Biel/Bienne-Seeland
Freiburg
Genf
Glarus
Graubünden
Jura - Berner Jura
Neuenburg
Neuenburger Jura
Schaffhausen
Schwyz
Solothurn
St. Gallen - AI
Tessin
Thurgau
Uri
Waadt
Waldstätte
Wallis
Zug
Zürich
 

Sicherheit auf Schulweg wurde verbessert

Mit der Verschiebung des Fussgängerstreifens konnte ein Beitrag an die Sicherheit bei der Ecke Lahnstieg/Hohlenbaumstrasse geleistet und den Kindergartenkindern einen einfacheren und vorallem sichereren Weg ermöglicht werden.

Dieser Schulweg ist nun einfacher und dadurch sicherer

Im Mai 2017 haben wir das Anliegen eines Auto fahrenden Mitglieds, es fühle sich bei der Ein- und Ausfahrt Lahnstieg, mit der stark befahrenen Hohlenbaumstrasse sehr unsicher, beim städtischen Baureferat platziert.
Aufgrund sehr hohen Hecken auf beiden Seiten sind die Sichtverhältnisse nicht optimal. Man muss sich bei Einfahrt vom Lahnstieg in die stark befahrene Hohlenbaumstrasse mit dem Auto oder Velo bis an den äussersten Rand des Fussgängerstreifens, direkt bis zur Strasse vortasten, damit man einigermassen den Überblick hat.
Anfangs Dezember 2017 hat dann ein Treffen vor Ort zusammen mit den Fachstellen Tiefbau, Stadtpolizei , Langsamverkehr und Baureferat der Stadt Schaffhausen stattgefunden , um gemeinsam eine Lösung zu finden.
Als nicht realisierbar eingestuft wurden
-der Einsatz eines Spiegels, da dieser grundsätzlich immer nur scheinbar sicher ist, da er Geschwindigkeiten und Distanzen sehr verzerren. Nach Überprüfung der Normen, ist kein Anlass gegeben, der einen Einsatz eines Spiegel gerechtfertigt. Die Grenzwerte sind objektiv eingehalten.

-die Änderung der Sichtbeziehungen, da sie aus dem Lahnstieg heraus linksseitig eingehalten sind und den Normen entsprechen. Auf der rechten Seite wird der Grenzwert unterschritten, würde aber heissen, dass der private Anwohner sein Land zur Verfügung stellen müsste, um die Sichtbe-
ziehungen zu verbessern und bauliche Massnahmen wären zudem zwingend.

Mit der Verschiebung des Fussgängerstreifens konnte jedoch ein Beitrag an die Sicherheit dieser „Ecke“ geleistet und den Kindergartenkindern einen unbeschwerten Weg ermöglicht werden.

„Alt“: Der Fussgängerstreifen liegt auf der rechten Seite der Ausfahrt Lahnstieg. Im Lahnstieg selbst ist das Trottoir gelb markiert, liegt aber auf der linken Seite. Daher ist ein Wechseln über die Fahrbahn nötig, was die Ein- und Ausfahrtssicherheit deutlich durch vermehrte Querungen vermindert.
„Neu“ : Der Streifen wurde auf die linke Seite versetzt, da er nun direkt unter dem Kandelaber (sicherer, da besser beleuchtet) und auf der Seite, wo die nötigen Normen für Sichtbeziehungen eingehalten werden (erhöht die Sicherheit, da man sich sieht), liegt. Zudem ist damit der direkte Weg vom Trottoir auf den Fussgangerstreifen (keine Querung der Strasse mehr nötig) gegeben.
Besten Dank an alle involvierten Stelle für diesen Beitrag zur Verkehrssicherheit.
Doris Iselin
 

Einfahrt Hohlenbaumstrasse vor Korrektur
 
Einfahrt Hohlenbaumstrasse nach Korrektur


Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookGoogle +Twitter
Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.