Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung

Sie befinden sich derzeit im Bereich der
Sektion wählen
Schaffhausen
Aargau
Appenzell Ausserrhoden
beider Basel
Bern
Biel/Bienne-Seeland
Freiburg
Genf
Glarus
Graubünden
Jura – Berner Jura
Neuenburg
Schaffhausen
Schwyz
Solothurn
St. Gallen - AI
Tessin
Thurgau
Uri
Waadt
Waldstätte
Wallis
Zug
Zürich
Camping Club
wählen
Camping Club Schaffhausen
 

Zustand und Verkehrssicherheit Schützenhausparkplatz und Bühlstrasse

Der TCS bemängelt den Zustand des Schützenhausparkplatzes und die Verkehrssicherheit auf diesem Areal sowie auf der Bühlstrasse

Am 20. Februar 2018 hat sich die TCS Sektion Schaffhausen aufgrund einer nicht signierten Anfrage mit nachstehendem Text an das Baureferat gewendet:
TCS: Anonyme Schreiben finde ich unschön. Ich muss aber sagen, unrecht hat diese Person nicht, auch wenn es sich um Gratis-Parkplätze handelt. Diese werden von unseren Mitgliedern auch benutzt, wenn sie an einer TCS-Tagesexkursion teilnehmen und beim Schützenhaus in den Rattin-Car umsteigen.….. Gemäss Schreiben wurden die Zustände bereits mehrmals ans Tiefbauamt gemeldet. Ich vermute daher, dass Sie mir rasch mitteilen können, welche und wann Verbesserungsmassnahmen eingeplant sind?

Baureferat 3.Mai: Wie Sie richtig spekuliert haben, wurde der Platz auf Ihren Wunsch hin saniert. Die Abklärungen bezüglich einer besseren Oberfläche allenfalls sogar Teerbelag, lässt sich nicht so leicht bewerkstelligen. Der Untergrund ist für einen Ausbau mit einem Schwarzbelag nicht vorgesehen und müsste somit vollständig neu konzipiert werden. Wir hoffen, dass wir mit der neuen Quartierparkierverordnung eine grundsätzlich bessere Parksituation in der vorderen Breite schaffen können und werden eine Neuorganisation ganzheitlich prüfen.

TCS 7.Mai: Besten Dank für die vorgenommenen Verbesserungen. Ich zweifle, dass sie von langer Dauer sein werden und hoffe immer noch, dass im Zusammenhang mit der neuen Quartierparkverordnung bald eine qualitativ besser geeignete Variante angebracht werden wird.

3. September 2018 - TCS, e-Mail an Baureferat Schaffhausen

Heute habe ich wieder einmal den hinteren Schützenhausparkplatz von der Bühlstrasse herkommend, überquert.

- Auf dem hinteren Parkplatz selber herrscht eine unhaltbare, chaotische Parksituation -> Bilder im Anhang
- Auch weist der Belag schon wieder Dellen auf, die sich beim Regen füllen und auch für unsichere Fussgänger, wie Rollator-Benutzer vom Altersheim Wiesli als gefährlich erweisen
- Am Schlimmsten ist aber die ganze Situation für die vielen Schulkinder und Bewohner vom Altersheim Wiesli:
o Der Fussgänger-Feldweg geht nur bis Mitte Bühlstrasse (Bilder im nächsten Mail) und muss aus Sicherheitsgründen geteert und vor allem dringend bis zur Rosenbergstrasse verlängert werden,
o da die Bühlstrasse als Schleichweg in beiden Richtungen via Rosenbergstrasse resp. zum Schützenhaus benutzt wird
o auch bei Fussballspielen besteht hier ein starkes Verkehrsaufkommen
o Für die Schulkinder wurde aus Sicherheitsgründen vor ein paar Jahren ein aufwendiger, neuer Weg hinter dem Restaurant Schützenhaus erstellt, damit sie von der stark frequentierten Steigstrasse weg sind
o Bis sie aber diesen Schulweg erreichen, müssen sie die Bühlstrasse, zum Teil ohne Trottoir, benutzen und dann über den hinteren Schützenhausparkplatz gehen, der total verstellt und dadurch unübersichtlich und sehr kritisch ist.
o Die Parkmöglichkeiten suchenden Autos müssen zum Teil den ganzen Weg wieder rückwärts aus dem Platz fahren, da weder ein Wenden noch Vorwärtskommen möglich ist!

Unabhängig vom laufenden Parkplatzkonzept ersuchen wir Sie raschmöglichst zu überprüfen, ob

- die hintere Aus-/Einfahrt beim Parkplatz für Autos nicht geschlossen werden kann, damit nur noch ein Durchkommen für Fussgänger möglich ist. Die Ein-/Ausfahrt zum Parkplatz durch den bereits vorhanden Weg via Schützenhaus sollte doch möglich sein und ausreichen, d.h. die generelle Ein-/und Ausfahrt beim Schützenhaus
- Weiter sollte von diesem neuen Eingang für Fussgänger, vor dem Mehrzweckgebäude via aktueller Grünrabatte (Bilder im nächsten Mail), ein offizieller, abgegrenzter Weg zur Treppe hinter dem Schützenhaus führen, damit vor allem die Kinder und älteren, gehbehinderten Leute ungestört und vor allem sicherer ihres Weges zur Schule oder ins Restaurant Schützenhaus gehen können.
- Zur weiteren Sicherheit sollte evt. geprüft werden, ob die aufgrund der Parkplätze enge Bühlstrasse von Autos nur noch via Schützenhaus und nicht mehr von der Rosenbergstrasse herkommend, befahrbaren werden sollte (Einbahnstrasse)
- Der Parkplatz muss endlich unbedingt geteert, organisiert und mit Feldern bezeichnet werden, damit er optimal genutzt und die Sicherheitsanforderungen eingehalten werden müssen.

Besten Dank im Voraus für Ihre Bemühungen und Unterstützung der Schwächsten im Verkehr, für diese unhaltbare und gefährliche Situation eine rasche Lösung zu finden.

26. November 2019, Stadtrat - Schützenhausparkplatz:

Was unternimmt die Stadt um den Weg über den Parkplatz für Kinder und ältere Leute sicher und sauber zu machen?
Der Fussverkehr soll soweit möglich nicht über den Parkplatz geführt werden. Es besteht bereits heute die Möglichkeit, den Schützenhaus Parkplatz via Gehweg entlang der Strasse zu umgehen. Die Prüfung der Situation zeigte eine weitere Möglichkeit zur Entflechung des Fuss- und Autoverkehrs. Es ist beabsichtigt, den Weg am Rande des Parkplatzes, vom Mehrzweckgebäude bis zum Schützenhaus, abzugrenzen. Damit besteht eine sichere, vom Parkplatz abgetrennte Wegführung von der Bühlstrasse her und insbesondere für die Kinder, die den Mittagstisch nutzen. Weiter ist beabsichtigt, eine Parkordnung einzuführen.

Damit wird einer der geforderten Punkte betreffend Verkehrssicherheit der Schwächsten erledigt. Besten Dank


Was spricht gegen eine Teerung oder Pflästerung des Platzes? 
Die zuständigen Fachstellen haben die Situation geprüft und festgestellt, dass eine Befestigung des Platzes die Bäume stark beeinträchtigen würde. Die Fundationsschicht ist nicht für einen Asphalteinbau oder eine Pflästerung vorgesehen, d.h. der Kieskoffer müsste neu ca. 50 cm tief aufgebaut werden. Dadurch würde stark in den Wurzelbereich der Bäume eingegriffen. Die schönen grossen Lindenbäume sind auf dem chaussierten Platz aufgewachsen und haben sich dadurch an die Umgebung gewöhnt. Ein Eingriff im Wurzelbereich und eine Versiegelung würden die Standortverhältnisse markant ändern und die Bäume schädigen. Bei einer Asphaltierung oder Pflästerung müssten die Baumstandorte grossflächig freigehalten werden, was einer deutlichen Verminderung des Parkplatzangebotes gleich käme. Die Chaussierung bietet den Vorteil, dass das Wasser aufgenommen wird und teilweise versickern kann. Damit wird die Kanalisation nicht belastet (Kosteneinsparung), das Wasser kann verdunsten (Kühleffekt) und die Bäume bekommen Wasser. Im Wissen der Klimaerwärmung müssen Flächen eher entsiegelt als neu versiegelt werden. Heller Kies und feuchte Böden wirken sich positiv auf das Mikroklima aus. Diese Gründe sprechen neben der Beeinträchtigung der Lindenbäume gegen eine Platzasphaltierung oder -pflästerung. Der Nachteil der Chaussierung ist die Bildung von Pfützen. Mit einem regelmässigen Unterhalt soll dafür gesorgt werden, die Komforteinbussen bei nassem Wetter möglichst gering zu halten. 

Antwort/Stellungnahme TCS - siehe Leserbrief

Am 18. Dezember 2019 - Bühlstrasse

Aus den Schaffhauser Nachrichten ist zu erfahren, dass die Parkzeit an der Bühlstrasse auf 4 Stunden  beschränkt wird. Damit wird das Verkehrsaufkommen aufgrund der reduzierten Parkdauer mit grösster Wahrscheinlichkeit grösser und das Thema der bereits mehrfach bemängelten Sicherheit auf dieser Strecke dringlicher. 

Antwort/Stellungnahme TCS - siehe Leserbrief 

Schützenhaus-Parkplatz bleibt ungeteert

Schaffhauser Nachrichten, 7. Dezember 2019:
Der Kiesparkplatz beim Schützenhaus sei ein «Acker mit Löchern und Dreck», moniert SVP-Grossstadtrat Stefan Oetterli in einem Vorstoss.

Antwort auf diesen Artikel vom TCS

Sicherheit auf Bühlstrasse

 Schaffhauser Nachrichten, 18. Dezember 2019 - Unmut wegen neuer Parkier-Regeln

Der Stadtrat setzte das Parlament gestern über die Massnahmen zur Reduktion des Parkierungsdrucks in den Quartieren in Kenntnis. Vor allem SVP und FDP bemängelten, dass das Parlament nicht mitentscheiden konnte.


Schützenhaus
Schützenhaus
Schützenhausparkplatz 10.04.2019
Schützenhaus
Schützenhaus
Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookTwitter
Newsletter
Social Media
FacebookInstagramTwitterLinkedInYouTube
Touring Magazin
Touring Magazin
Apps
Neue Produkte & Jubiläen
50 Jahre Rechtsshutz
60 Jahre ETI Schutzbrief
Mitgliedschaft Familien
© 2022 Touring Club Schweiz Benutzungsbedingungen - rechtliche Informationen Datenschutz und Datensicherheit
V3.0.0 / Production publish 1
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Ihre Bestellung wird bearbeitet.