Sie befinden sich derzeit im Bereich der
Sektion wählen
Schaffhausen
Aargau
Appenzell Ausserrhoden
Beider Basel
Bern
Biel/Bienne-Seeland
Freiburg
Genf
Glarus
Graubünden
Jura
Neuenburg
Neuenburger Jura
Schaffhausen
Schwyz
Solothurn
St. Gallen - AI
Tessin
Thurgau
Uri
Waadt
Waldstätte
Wallis
Zug
Zürich
Camping Club
wählen
Camping Club Schaffhausen
 

Verkehrsbehindernde Insel wieder entfernt

Die im Herbst 2016 neu erstellte Insel und Markierungen im Ebnat bei der Bushaltestelle vor dem Kreisel wurde im Juni 2017 aufgrund Einsprache der TCS Sektion Schaffhausen wieder entfernt.

Anfrage/Einsprache TCS

Insel und Markierung Ebnat
Strassenabschnitt vor Einsprache des TCS.

Am Montag, 16. November 2016 war ein Vorstandsmitglied im Ebnat unterwegs. Bei der Haltestelle auf dem Bild hat der voranfahrende Bus gehalten und dank der neuen Situation alle 3 Autos dahinter auch. Aufgrund der laufenden Motoren hat dies zu einer unnötigen Umweltbelastung geführt. Sehr fragwürdig, zumal auch noch auf der Gegenfahrbahn die ganze Zeit kein Fahrzeug gekommen ist.
Was ist der Grund für eine solche, neu erstellte verkehrsbehindernde Insel? Ich fahre diese Strecke oft und ärgere mich nun über diese  Verkehrsschikane, deren Sinn ich nicht verstehen kann.
Gab es dort viele Busüberholunfälle? Wenn ja, wieviele? Oder warum wurde sowas dort platziert? Einen Fussgängerstreifen gibt es nicht... Besten Dank im Voraus für Unterstützung/Stellungnahme.
 

Gute Nachricht aus dem Stadthaus

Ebnat
Strassenabschnitt nach Entfernung der verkehrsbehindernden Insel.

Vielen Dank für Ihre Anregung und das Mitbeobachten auf der Strasse. Wir haben Ihr Anliegen detailliert geprüft und können nach Absprache mit der Stadtpolizei und dem kantonalen Tiefbauamt klar sagen, dass wir eine Demarkierung und den Rückbau der Insel veranlassen können.
Wir konnten nachweisen, dass eine Insel und die Sperrzone dort zu platzieren nicht von Nöten ist. Ausser, wenn man nicht möchte, dass der Bus dort nicht überholt wird. Der haltende Bus (auch wenn es nur 3 pro Stunde sind) sollte aber aus unserer Sicht überholt werden können.
Weiter haben wir noch geklärt, ob der neu markierte Mehrzweckstreifen für den Abzweiger in den Ebnatring noch beibehalten werden kann. Wir sind aber zum Schluss gekommen, dass die Anordnung dieses „Mehrzweckstreifens“ in diesem Bereich nicht sinnvoll ist. Dieser käme in den Abbiegebereich in den Ebnatring zu stehen und wäre somit mit 2m Breite eine „reduzierte“ Einspurstrecke (Linksabbieger), welche hier aber aufgrund der Verkehrssituation nicht erforderlich ist. Ein derartiger „Mehrzweckstreifen“ würde von den Verkehrsteilnehmern auch nicht als solcher verstanden werden. Zumal das nun vorliegende Durchfahrtsmass von 3.75m‘ im Bereich der Mittelinsel nicht empfehlenswert ist. Dieses ist bei Überholmanövern aus Sicht des Radfahrers sogar als „kritisch“ zu betrachten.
 Wir hoffen, Ihnen somit geholfen zu haben und werden die Insel und die Sperrzone entfernen.

Die TCS Sektion Schaffhausen dankt der Stadt Schaffhausen für die Einsicht und entsprechende Korrektur, vorallem aber auch für die generell gute Zusammenarbeit. 

Share Funktionen:
Social Media
Newsletter
Apps
Touring Magazin