20.04.2018

Der TCS unterstützt den Tourismus in der Schweiz



20. April 2018

Eine aktuelle Publikation in Deutschland rät aufgrund der Preise von Campingferien in der Schweiz ab. Als traditionsreiche und lokal stark verwurzelte Organisation sowie als grösster Campingplatzbetreiber des Landes kann der TCS dies nicht unwidersprochen lassen: Für ausländische Gäste ist der Preis nicht das einzige Kriterium, sie schätzen die kulturelle Vielfalt, die landschaftlichen Reize, die Sauberkeit, die Verlässlichkeit und auch die Sicherheit in der Schweiz. TCS Camping beispielsweise verzeichnete in der letzten Saison eine deutliche Zunahme bei den touristischen Logiernächten sowie mehr Gäste aus dem Ausland, auch aus Deutschland. Und auch der gerade erst im März publizierte TCS Reisebarometer belegt anhand einer repräsentativen Studie die Attraktivität der Schweiz als Feriendestination.

Zu Beginn der Saison 2018 kann der führende Campingplatzanbieter der Schweiz auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurückblicken: Der bereinigte Bruttoumsatz stieg um 6.3 Prozent auf 21.8 Millionen Franken und die Anzahl der touristischen Logiernächte um 8 Prozent auf rund 530‘000. Auch die Anzahl der Übernachtungen von ausländischen Touristen hat zugenommen, insbesondere auch die Anzahl der Gäste aus Deutschland. Der Preis ist also nicht das einzige Kriterium. Neben dem guten Wetter in der Vor- und Nachsaison ist das Wachstum auch auf die beliebten Glamping-Unterkünfte zurückzuführen. In den vergangenen Jahren wurde viel in die Infrastruktur und den Komfort der Campinganlagen investiert und die Gäste wissen dies zu schätzen – auch die ausländischen. Zudem hat sich der preisliche Unterschied mit dem Erstarken des Euros gegenüber dem Franken in letzter Zeit auch wieder etwas abgeschwächt (siehe Medienmitteilung).

Auch der erst im März 2018 veröffentliche TCS Reisebarometer zeigt anhand einer repräsentativen Studie die Attraktivität der Schweiz als Feriendestination auf: Die Leute legen bei der Wahl ihrer Feriendestination Wert auf den Sicherheitsaspekt, was für die Schweiz als Reiseziel spricht. Entsprechend verbringen viele Leute ihre Ferien gerne in der Schweiz, vorzugsweise in den klassischen Tourismuskantonen Graubünden, Tessin und Wallis (siehe Medienmitteilung).

Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookGoogle +Twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.