Mitglieds-Karte
TCS Mastercard
Rechnung


Hundetransportbox: Sicher im Auto mit Hund

Verschiedene Arten von Rückhaltesystemen versprechen die nötige Sicherheit für Ihren Hund: Der TCS hat 19 Produkte getestet. Untersucht wurden sechs Hundegeschirre, zwei Gitterkäfige, zwei Kunststoffboxen, zwei Stoffboxen sowie sieben Metallboxen. Erfahren Sie, wie Sie sicher Ihren Hund im Auto transportieren und finden Sie die richtige Hundetransportbox.

Die Sicherung kann beim Hundetransport Leben retten

Wer im Auto einen Hund transportieren will, möchte dies sicher und ohne Stress für Insassen und Vierbeiner tun. Das Gesetz setzt dazu nur grundlegende Rahmenbedingungen. Wichtig ist, dass der Hund die Fahrzeuginsassen nicht gefährden kann, bestmöglich gesichert und artgerecht untergebracht ist. Eine korrekte Sicherung kann lebensrettend sein: So kann ein 19 kg schwerer Hund bei einem Aufprall mit 50 km/h, Kräfte von über 400 kg entwickeln und für die vorne sitzenden Passagiere zum tödlichen Geschoss werden.

Für eine gute Fahrt
Auf längeren Strecken brauchen Hunde regelmässig Pausen, in denen sie fressen, trinken, ihr Geschäft erledigen und sich bewegen können. Für Hunde, die reisekrank werden, gibt es spezielle Medikamente. Wichtig ist, dass die Tiere im Wagen nicht direkt der Sonne ausgesetzt sind. Das gilt nicht nur für den Sommer. Und es sollte selbstverständlich sein, sie nie für längere Zeit allein im Auto zu lassen. Bei hohen Aussentemperaturen droht rasch der Tod.

Hundetransportboxen

Hundegeschirre

Ergebnis im Überblick

"Das Ergebnis ist eindeutig: Nur Metallboxen bieten die notwendige Sicherheit für Hund und Mensch. Die grossen Testverlierer sind die Hundegeschirre."

Alle Testergebnisse im Überblick [PDF, 4.6MB]
Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookTwitter
Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Apps
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.