BMW ruft eine halbe Million Autos zurück

Wie der Nachrichtensender N-TV berichtet, ruft BMW wegen möglicherweise gefährlicher Airbags weltweit 480'000 Fahrzeuge zurück. Bei den betroffenen Autos handele es sich um Modelle der 5er- und der X5-Reihe mit Baujahr 2000 bis 2004. Bei diesen könnten nachträglich Lenkräder eingebaut worden sein, deren Airbags zu heftig auslösen und die darin enthaltenen Metallteilchen die Insassen verletzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.