Sie befinden sich derzeit im Bereich der
Sektion wählen
Aargau
Appenzell Ausserrhoden
Beider Basel
Bern
Biel/Bienne-Seeland
Freiburg
Genf
Glarus
Graubünden
Jura - Berner Jura
Neuenburg
Neuenburger Jura
Schaffhausen
Schwyz
Solothurn
St. Gallen - AI
Tessin
Thurgau
Uri
Waadt
Waldstätte
Wallis
Zug
Zürich
 

Fragenkatalog für Vernehmlassung

Verordnung über das gebührenpflichtige Parkieren auf öffentlichem Grund.

12. Juli 2019

Die TCS Ortsgruppe Winterthur unterstützt die Erleichterungen (kombinierte Tag- und Nachtbewilligungen für Anwohnende) und Verbesserungen (z.B. Entlastung Stadtpolizei bei Nachtkontrolle, Abgabe von speziellen Gewerbebewilligungen) in den drei Verordnungen. Kritisch zeigt sich die TCS Ortsgruppe Winterthur hingegen bezüglich der Festsetzung und der Höhe der Gebühren. Die generelle Verteuerung durch die Festsetzung der Benutzungsgebühr bereits am 30 Minuten lehnt der TCS ab. 60 Minuten wie bisher sollen genügen. Innerhalb von 60 Minuten kann man zentrumsnah die wichtigsten Einkäufe und Besorgungen erledigen. 30 Minuten reichen dafür nicht aus. Die Verkürzung kommt einer generellen Preiserhöhung gleich. Die massiven Gebührenerhöhungen für Anwohner und Gewerbetreibende lehnt der TCS ab. 

Für Rückfragen:

Dieter Kläy
Verantwortlicher Verkehrspolitik
TCS Ortsgruppe Winterthur
+41 79 207 63 22 

Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookTwitter
Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.