Sie befinden sich derzeit im Bereich der
Sektion wählen
Zürich
Aargau
Appenzell Ausserrhoden
Beider Basel
Bern
Biel/Bienne-Seeland
Freiburg
Genf
Glarus
Graubünden
Jura - Berner Jura
Neuenburg
Neuenburger Jura
Schaffhausen
Schwyz
Solothurn
St. Gallen - AI
Tessin
Thurgau
Uri
Waadt
Waldstätte
Wallis
Zug
Zürich
 

Nie mehr im Stau stehen: Illusion oder bald Wirklichkeit?

Einladung zum Themenabend Zukunft der Mobilität

Themenabend Mobilität
Wie könnte die Zukunft der Mobilität in unserer Region aussehen?

Unsere Mobilität ist im Umbruch. Wir stehen erst am Anfang einer weit- reichenden Umwälzung. Auch Sie fragen sich:
• Wie könnte die Zukunft der Mobilität in Ihrer Region aussehen?
• Welche Investitionen muss man täti- gen, welche werden nicht mehr nötig sein?
• Wo liegen die Chancen für mehr Lebensqualität und bessere Umwelt- bedingungen?

Die Gruppe Horgen und das Büro für Mobilität laden Sie ein zu einem motivierenden Einstieg in die Zukunft der Mobilität. Unser Programm gibt Ihnen wichtige Impulse und zeigt globale Trends in der Mobilität und die damit verbundenen lokalen Auswirkungen.
Auch setzen wir uns mit der Frage auseinander, welche ersten Schritte wir persönlich in die Zukunft der Mobilität machen möchten. Wir werden Ihnen aufzeigen, dass Sie es selbst in der Hand haben, die Zukunft der Mobilität zu gestalten, lassen Sie sich begeistern.

Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung laden wir Sie gerne zu einem Aperitif mit kleinem Imbiss ein.

Datum:          Donnerstag, 15. November 2018, 19:00 - 21:00 Uhr, anschliessend Aperitif (bis 22:00 Uhr)
Wo:                Reformiertes Kirchgemeindehaus, Kelliweg 21, 8810 Horgen
Anmeldung:  Ihre schriftliche Anmeldung senden Sie bitte an:
Bührer Reisen Hirzel, Zugerstrasse 3, 8816 Hirzel, Telefon 044 729 92 41
oder per E-Mail an: nfbhrr-rsnch
 

Nicht-Mitglieder
gratis
TCS-Mitglieder
gratis
Veranstaltungsort
Horgen
15.11.2018
19:00 - 22:00
Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookGoogle +Twitter
Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.