Sie befinden sich derzeit im Bereich der
Sektion wählen
St. Gallen - AI
Aargau
Appenzell Ausserrhoden
Beider Basel
Bern
Biel/Bienne-Seeland
Freiburg
Genf
Glarus
Graubünden
Jura - Berner Jura
Neuenburg
Neuenburger Jura
Schaffhausen
Schwyz
Solothurn
St. Gallen - AI
Tessin
Thurgau
Uri
Waadt
Waldstätte
Wallis
Zug
Zürich
 

Lichtkontrolle Appenzell Innerrhoden

Lichtkontrolle der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden zusammen mit dem Touring Club.

02. Dezember 2019

Nach den erfolgreichen und mit positivem Echo durchgeführten Lichtkontrollen der letzten Jahre führte die Kantonspolizei AI am 20. November 2019 zusammen mit dem TCS erneut eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde ein spezielles Augenmerk auf die Fahrzeugbeleuchtung gelegt.

In Zusammenarbeit mit der Autogarage Hirn Appenzell AG und dem TCS konnten Beleuchtungsmängel, wenn technisch möglich und vom Fahrzeughalter gewollt, zum Preis des verbrauchten Materials vor Ort behoben werden. Auch falsch eingestellte Scheinwerfer konnten direkt justiert werden.

Dazu wurde vorab in einer ersten Phase der Kontrollplatz in Meistersrüte mit dem vorgesehen Material eingerichtet und die zur Kontrolle notwendige Signalisation angebracht. Danach erfolgte die Kontrollphase, welche sich über ca. zwei Stunden erstreckte. Im Anschluss wurde dann der Einsatz direkt vor Ort ausgewertet.

Dabei zeigte sich folgendes Bild: Von den 61 kontrollierten Fahrzeugen wurden 17 vor Ort in der Garage repariert. Weitere 10 Fahrzeug wurden mit einem Beanstandungsrapport bedient. Diese müssen ihr Fahrzeug nach erfolgter Reparatur bei der Polizei oder dem Strassenverkehrsamt vorzeigen.

Im Anschluss versammelten sich alle Beteiligten im Restaurant Sammelplatz für einen Imbiss, welcher durch die Regionalgruppe Appenzell Innerrhoden übernommen wurde. An dieser Stelle nochmals allen Beteiligten einen herzlichen Dank für den Einsatz zugunsten der Verkehrssicherheit.

Lichtkontrolle
Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookTwitter
Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.