31.05.2018

Dank Telepass stressfrei fahren - nicht nur in Italien



31. Mai 2018

Seit einiger Zeit bieten die Sektionen Tessin und Aargau die Vermietung des Telepass von Italien an. Neu wird das Gerät in 17 TCS Kontaktstellen verfügbar sein.

Mit dem praktischen Telepass werden die Mautgebühren automatisch erfasst und direkt über die Kreditkarte verrechnet. Die Verwaltung der Zahlungen und Geräte liegt bei der Sektion. Ohne die Dienstleistung der TCS Sektionen könnten Personen, die nicht in Italien wohnen und kein italienisches Bankkonto haben, nicht vom Telepass profitieren.

Die Nachfrage für den Telepass ist gross, daher wird das Angebot erweitert und ist ab dem 1. Juni 2018 in 17 Kontaktstellen verfügbar:

Detaillierte Informationen über Anwendung und Bestellung erhalten Sie bei Ihrer Kontaktstelle. Folgende Dokumente müssen für die Bestellung mitgebracht werden: 

  • Fahrzeugausweis
  • Identitätskarte
  • Kreditkarte

Vorteile des Telepass

  • Benutzung der speziellen Fahrbahnen für Telepass
  • Einfache Bezahlung der Maut Ende Monat über die Kreditkarte
  • Durchfahrt der Mautstationen ohne Anhalten 

Neu: Der europäische Telepass

Ab 1. Juni 2018 ist der europäische Telepass verfügbar und kann auch bei den TCS Kontaktstellen bezogen werden. Dank Vereinbarungen der einzelnen Autobahngesellschaften wird es möglich sein, mit nur einem Gerät die Mautgebühren in Italien, Frankreich, Spanien und Portugal zu bezahlen. Ausserdem kann in den wichtigsten Städten mithilfe des Telepass geparkt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Touring Magazin
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.