Mit Babybauch in die Ferien

Was gibt es bei Reisen während der Schwangerschaft zu beachten? Welches ist die beste Reisezeit?


Prof. Dr. med. Daniel Surbek, Chefarzt Universitätsklinik für Frauenheilkunde Inselspital Bern, zum Thema Reisen während der Schwangerschaft.

Generell gilt das mittlere Schwangerschaftsdrittel als günstigste Reisezeit während der Schwangerschaft, warum?
Im mittleren Drittel kommen am wenigsten Komplikationen vor und es bestehen in der Regel am wenigsten Beschwerden, sodass das Reisen sicherer und unbeschwerlicher ist als im ersten und dritten Drittel.

Bis zu welcher Schwangerschaftswoche kann eine Schwangere bedenkenlos fliegen und was muss dabei beachtetet werden?
Bis zur 32. Schwangerschaftswoche, danach ist das Fliegen nicht mehr zu empfehlen. Vor der Reise sollte eine Kontrolle bei der Gynäkologin durchgeführt werden um sicherzustellen, dass sich keine Komplikationen der Schwangerschaft abzeichnen. Auch sollte bei bestehenden Beschwerden (z.B. Blutungen, Unterbauchschmerzen) auf eine Reise verzichtet werden. Bei längeren Flügen sollten Massnahmen zur Vorbeugung von Venenthrombosen erfolgen, welche mit der Gynäkologin besprochen werden sollten.

Zeitverschiebung und Klimaunterschiede: Schwanger in die Tropen reisen, ist das empfehlenswert?
Die Zeitverschiebung ist in der Regel kein grösseres Problem als bei nicht-schwangeren Personen. Bei Reisen in die Tropen besteht allerdings ein erhöhtes Risiko für Infektionen (z.B. Malaria, Dengue-Fieber, ZIKA-Virusinfektion), weshalb Reisen in die Tropen während der Schwangerschaft nicht ideal sind. Wenn dennoch eine Reise in die Tropen unternommen wird, sollte vorgängig eine medizinische Beratung durch einen Reisemediziner stattfinden, um allfällige Impfungen oder Malariaprophylaxe zu prüfen.

Es heisst, als Schwangere sei man dreimal stärker malariagefährdet als eine Nichtschwangere, stimmt das?
Durch die Veränderungen im Immunsystem bei Schwangeren, besteht tatsächlich ein erhöhtes Risiko für eine Malariainfektion. Hinzu kommt das Risiko für das Ungeborene.

Ist man als Schwangere generell gefährdeter für Krankheiten wie beispielsweise eine Magen-Darm-Infektion?
Bei schwangeren Frauen gibt es nicht häufiger allgemeine Infektionen als ausserhalb der Schwangerschaft. Aber wenn eine Infektion entsteht, verläuft sie oft schwerer und es können mehr Beschwerden und Komplikationen auftreten – bis hin zur Frühgeburt.

Wie muss eine Schwangere reagieren, wenn während den Ferien im Ausland unerwartet Blutungen eintreten?
Viele Blutungen in der Schwangerschaft sind harmlos, allerdings können sie auch Zeichen einer schwereren Komplikation sein. Deshalb sollte selbst bei leichten vaginalen Blutungen in der Schwangerschaft in jedem Falle eine Ärztin oder ein Arzt aufgesucht werden, idealerweise eine Fachärztin oder ein Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe. Bei stärkeren Blutungen sollte die schwangere Frau sofort in eine geburtshilfliche Klinik gehen.

Eine Schwangerschaft bringt unzählige Vorsorgetermine mit sich. Wie löst man das in den Ferien? 
Vor den Ferien lohnt es sich, mit der Gynäkologin die Vorsorgetermine mit Ferienabwesenheiten zu koordinieren, was in der Regel problemlos geht.

Wie muss sich eine Schwangere auf einer Reise vorbereiten?
Generell sollte vor einer Reise eine gynäkologische Kontrolle erfolgen, bei der auch Fragen zur Reisevorbereitung besprochen werden können. Dazu gehört beispielsweise auch das Thema Thromboseprophylaxe bei längeren Reisen.


Verwenden Sie diese Informationen nicht als alleinige Grundlage für gesundheitsbezogene Entscheidungen. Fragen Sie bei gesundheitlichen Beschwerden Ihren Arzt oder Apotheker. Surfen im Internet ersetzt den Arztbesuch nicht.

Für Anregungen und Inputs, können Sie uns gerne per Mail kontaktieren: mdtcsch

Inselspital

Dieser Beitrag wurde in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. med. Daniel Surbek, Chefarzt Universitätsklinik für Frauenheilkunde Inselspital Bern (Universitätsspital Bern), realisiert.

www.insel.ch

Share Funktionen:
durckenE-MailFacebookGoogle +Twitter

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote des TCS

Newsletter
Social Media
Neue Produkte & Jubiläen
 
Bitte haben Sie einen Moment Geduld
Wir optimieren gerade unsere Website, und es kann zu längeren Ladezeiten kommen.