Schweiz wieder attraktiver

Die Schweizer küren drei Schweizer Ferienregionen zu den attraktivsten Reisedestinationen. Nur Italien vermag mitzuhalten.

«Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nahe liegt», lautet ein Sprichwort frei nach Goethe. Dieses Motto gilt offenbar für grosse Teile der Bewohnerinnen und Bewohner der Schweiz bei der Bewertung der Attraktivität unterschiedlicher Reisedestinationen.

Die attraktivste Reisedestination ist das Tessin, Graubünden liegt auf Platz drei, gefolgt vom Wallis. Einzig Italien vermag in der Popularität mit den drei wichtigsten Tourismusregionen in der Schweiz mitzuhalten und liegt auf Platz zwei.

Schweiz wieder attraktiver

Reisetipps: Tessin

Lassen Sie sich vom italienischen Flair und dem milden Klima verzaubern. Das Tessin bietet eine reiche Auswahl an unvergesslichen Ausflugszielen.