Kontrollleuchten im Überblick

Kontrollleuchten informieren als optisches Signal darüber, ob ein System betätigt wurde und ob es richtig funktioniert oder ausgefallen ist.

Mit Hilfe von Kontrolllampen werden ebenso mechanische Aggregate wie der Motor als auch elektrische und elektronische Systeme wie die elektronische Stabilitätskontrolle überwacht.

Verhalten des Lenkers

Einerseits soll das aufleuchtende Piktogramm und dessen Leuchtverhalten, andererseits aber auch dessen Leuchtfarbe einen Hinweis auf das erforderliche Verhalten des Lenkers und auf mögliche Gefahren geben. Als grobe Orientierungshilfe dienen die Ampelfarben. Um rot leuchtende oder blinkende Symbole sollte man sich sofort kümmern. Sie weisen auf eine Gefahr hin und erfordern sofortiges Handeln. Gelbe Leuchten weisen darauf hin, dass etwas beachtet oder geprüft werden soll. Grüne Leuchten zeigen an, dass ein System ordnungsgemäss funktioniert.

Bedeutung der Piktogramme

Gewisse Piktogramme haben sich bei den Autoherstellern durchgesetzt, andere können von Auto zu Auto verschieden sein – dazu zählen zum Beispiel Symbole für Zusatz- oder Assistenzsysteme. Auch bei älteren Fahrzeugen sind oftmals andere Piktogramme anzutreffen. Bei modernen Fahrzeugen werden immer wieder neue Systeme – und entsprechend neue Piktogramme eingeführt. Einige erklären sich von selbst, andere sind kaum verständlich. Wie etwa die von gewissen Herstellern eingebaute Müdigkeitskontrolle in Form einer gelb leuchtenden Kaffeetasse.

Die folgende Zusammenstellung zeigt die gängigsten Piktogramme und ihre Bedeutung – sie ist aber nicht vollständig.

Beleuchtung, Füllstände und Komfort

Light

Gelb, wenn die Fahrzeugbeleuchtung ganz oder teilweise ausgefallen ist. Je nach Hersteller wird auch eine Störung des dynamischen Kurvenlichts signalisiert.

Light

Das Standlicht ist eingeschaltet (grün).

Light

Das Abblendlicht ist eingeschaltet (grün).

Light

Der Scheinwerfer ist eingeschaltet oder die Lichthupe wird betätigt (blau).

Light

Der Blinker bzw. die Warnblinkanlage ist eingeschaltet (grün).

Light

Die Nebelscheinwerfer sind eingeschaltet (grün).

Light

Die Nebelschlussleuchte ist eingeschaltet (gelb).

Light

Automatische Fernlichtregulierung (je nach Hersteller verschieden, auch Light Assist, Dynamic Light Assist). Gelb bei Störung.

Light

Gelb: Der Treibstofftank ist fast leer (Reserve).

Light

Gelb: Der Scheibenwaschwasserstand ist zu niedrig.

Light

Die Heckscheibenheizung ist eingeschaltet (gelb).

Light

Die Warnblinkanlage ist eingeschaltet (rot).

Light

Grün, wenn der Tempomat oder die automatische Distanzregelung eingeschaltet ist (je nach Hersteller auch z.B. Geschwindigkeitsregelanlage GRA, Adaptive Cruise Control ACC). Gelb, wenn System gestört ist.

Light

Start-Stopp-Automatik. Grün wenn eingeschaltet, gelb bei Fehlfunktion.

Light

Die Windschutzscheibenheizung bzw. –defrostung ist eingeschaltet (gelb).

Light

AdBlue-Füllstand (je nach Hersteller verschieden). Rot, wenn der AdBlue-Füllstand zu niedrig ist (teilweise Motorstart nicht mehr möglich). Gelb, wenn AdBlue nachgefüllt werden muss oder das AdBlue-System gestört ist.

Light

Spurhalteassistent (je nach Hersteller verschieden, auch Lane Assist). Gelb: Der Spurhalteassistent ist eingeschaltet, aber nicht aktiv. Grün: Der Spurhalteassistent ist aktiv.

Light

Bergabfahrassistent (herstellerspezifisch). Grün, wenn das System aktiv ist. Blinkt bei Regeleingriff.

Motor und Getriebe

Light

Motoröldruck: Leuchtet bei zu geringem Öldruck rot. Nicht weiterfahren und den Motor abstellen, das Ölniveau kontrollieren und ergänzen. Die Fahrt nicht fortsetzen, wenn die Kontrollleuchte trotz korrektem Ölniveau leuchtet oder blinkt. Wenn das Ölkännchen gelb leuchtet und eine Zickzack-Linie und/oder «MIN» darunter steht: Motor abstellen, Ölniveau kontrollieren und ergänzen. Bei einigen Herstellern blinkt das gelbe Symbol bei Fehlfunktion des Motorölsystems.

Light

Motorkontrollleuchte: Leuchtet oder blinkt gelb bei Problem mit der Motorsteuerung (je nach Hersteller) oder Fehlfunktionen oder Störungen der Abgasanlage. Das Fahrzeug muss innert Monatsfrist in der Werkstatt überprüft werden (seit dem Wegfallen der periodischen Abgaswartung obligatorisch).

Light

Kühlwassertemperatur: Leuchtet rot, wenn der Motorkühlmittelstand zu niedrig, die Motorkühlmitteltemperatur zu heiss oder Motorkühlmittelsystem gestört ist. Anhalten und den Motor abstellen, den Kühlwasserstand kontrollieren und ergänzen. Vorsicht: Kühlsystem wegen Verbrühungsgefahr nicht bei heissem Motor öffnen. Ursache des Problems ermitteln. Wenn die Kontrolllampe nach dem Auffüllen des Kühlwassers weiter leuchtet, darf die Fahrt nicht fortgesetzt werden.

Light

Batterieladekontrolle: Leuchtet bei zu geringer Bordspannung bzw. wenn die Batterie während der Fahrt nicht geladen wird rot. Oft sind eine verschlissene Batterie, ein defekter Alternator oder ein gerissener Keilriemen die Ursache. Eine naheliegende Werkstatt aufsuchen oder den Pannendienst rufen.

Light

Getriebe: Leuchtet bei Störungen rot. Bei dauerhaftem Leuchten sollte das Fahrzeug in der Werkstatt überprüft werden, um Folgeschäden zu vermeiden.

Light

Vorglühen: Solange die Lampe gelb leuchtet, muss mit dem Starten des kalten Dieselmotors gewartet werden. Eine gelb blinkende Lampe weist auf eine Fehlfunktion der Motorsteuerung hin. Das Fahrzeug sollte in der Werkstatt überprüft werden.

Light

Motorsteuerung (herstellerspezifisch; EPC = Electronic Power Control). Gelb bei Störung.

Light

Dieselpartikelfilter: Leuchtet gelb, wenn der Filter mit Russ zugesetzt ist.

Fahrwerk und Sicherheit

Light

Reifendruckkontrolle: Leuchtet bei zu geringem Reifendruck gelb oder blinkt bei defektem Reifenkontrollsystem gelb.

Light

Elektromechanische Lenkung (teilweise mit Ausrufezeichen rechts vom Lenkrad). Leuchtet oder blinkt bei einem Defekt oder einer Fehlfunktion gelb – je nach Hersteller rot bei einem Systemausfall.

Light

Elektronische Stabilitätskontrolle (ESP, je nach Hersteller andere Bezeichnungen). Blinkt beim Regeleingriff gelb. Mahnt zur Drosselung des Tempos. Ein dauerhaftes Leuchten weist auf eine Fehlfunktion hin, das Fahrzeug muss in der Werkstatt geprüft werden. Bei manuell deaktiviertem System erscheint oft zusätzlich der Schriftzug «OFF».

Light

Nicht angelegter Sicherheitsgurt. Die Lampe leuchtet je nach Modell auch bei Gegenständen auf dem Sitz rot.

Light

Störung des Airbag- oder Gurtstraffersystems (rot). Im Interesse der Sicherheit sollte das System in der Werkstatt überprüft werden.

Light

Seiten-Airbag: Leuchtet bei einer Störung des Seiten-Airbags rot. Im Interesse der Sicherheit sollte das System in der Werkstatt überprüft werden.

Light

Handbremse: Leuchtet bei angezogener Hand- oder Feststellbremse oder bei aktivierter elektronischer Parkbremse rot.

Light

Die Heckklappe ist geöffnet oder nicht richtig geschlossen (rot).

Light

Deaktivierung Beifahrer-Airbag: Leuchtet bei deaktiviertem Beifahrer-Airbag gelb. Der Beifahrer Airbag lässt sich meist per Schlüssel oder im Menu des Bordcomputers deaktivieren, damit ein entgegen der Fahrtrichtung installierter Kindersitz auf dem Beifahrersitz transportiert werden kann.

Light

Bremsanlage: Leuchtet bei manchen Modellen rot, wenn während der Fahrt die Handbremse angezogen ist. Ist dies nicht der Fall, liegt eine Störung der Bremsanlage vor. Womöglich ist der Bremsflüssigkeitsstand zu niedrig – ein Bremsversagen ist nicht auszuschliessen. Nicht weiterfahren.

Light

Antiblockiersystem (ABS): Leuchtet bei einer Fehlfunktion gelb. Zwar kann das Fahrzeug weiterhin verzögert werden, allerdings verändert sich das Bremsverhalten.

Light

Bremsbelag-Verschleissanzeige: Leuchtet gelb, wenn die Bremsbeläge ihre Verschleissgrenze erreicht haben. Die Bremsbeläge müssen beim nächsten Werkstattbesuch ersetzt werden.

Light

Umfeldbeobachtungssystem (herstellerspezifisch, auch Front Assist): Rot bedeutet bremsen, gelb Störung und grün, dass das System aktiv ist.

Light

Mindestens eine Fahrzeugtür ist geöffnet oder nicht richtig geschlossen (rot).

Der TCS immer an Ihrer Seite

  • TCS-Pannenhilfe und Assistance

    24h in der ganzen Schweiz - die zuverlässige Pannenhilfe und Assistance des TCS. Egal ob Auto, Motorrad oder Scooter/Roller, der TCS ist für Sie da.