Verkehrsprognosen

Die TCS-Verkehrsinfo bietet Ihnen jede Woche und jedes Wochenende eine neue Prognose für das Verkehrsaufkommen in der Schweiz.

Sich vorher schlau zu machen, ist oft von grossem Vorteil. Staugefahren und Verkehrsaufkommen lassen sich aus der notwendigen Fachkenntnis und bis zu einem gewissen Grad aus Erfahrungswerten durchaus recht präzise abschätzen. 

Verkehrsprognosen

Die Verkehrsprognosen werden jeden Montag aktualisiert und anschliessend an dieser Stelle publiziert.

Verkehrsprognosen für die Woche vom 26. bis 30. Januar 2015

Obwohl in den ersten Ostschweizer Kantonen die Skiferien beginnen ist unter der Woche ist mit dem üblichen Pendlerverkehr zu rechnen. Zu den Stosszeiten wird der Verkehr auf den Städteumfahrungen, den Stadtzufahr-ten sowie im Bereich von Dauerbaustellen ins Stocken geraten. Die grössten Behinderungen werden jeweils morgens von 7 – 9 Uhr sowie abends von 17 – 19 Uhr erwartet. Am Freitagnachmittag ist wegen des Mixes aus Ausflugs- und Feierabendverkehr mit erheblichen Verkehrsbehinderungen und langen Zeitverlusten zu rechnen.

Wie im Winter üblich kann ein Wetterwechsel zu gefährlichen Strassensituationen führen. Um für alle Fälle ge-wappnet zu sein, empfiehlt sich vor der Abfahrt ein kurzer Blick auf die gratis TCS Verkehrsapp (erhältlich für Android und iPhone). Mit dieser Applikation sind Verkehrsteilnehmende jederzeit über die aktuelle Verkehrslage informiert.

H2 Gotthardpassstrasse

Wegen einer Dauerbaustelle zwischen Göschenen und Andermatt muss bis 2019 auf diesem Streckenabschnitt mit zum Teil erheblichen Behinderungen gerechnet werden.

Verkehrsprognosen | 26.01. - 30.01.2015zoom
Verkehrsprognosen | 26.01. - 30.01.2015

Zusammenfassend werden die wichtigsten Störungen auf folgenden Strecken erwartet:


Deutsche Schweiz

  • A1 zwischen Kirchberg und der Verzweigung Härkingen, zwischen Mägenwil und Neuenhof (Baustelle), zwischen dem Brüttisellerkreuz und der Verzweigung Winterthur-Ost
  • A3 vor der Verzweigung Birrfeld
  • A1/A6 Umfahrung von Bern
  • A1/A3 Umfahrung von Zürich
  • A2/A3/A18 Ost- und Nordtangente von Basel (Stadtautobahnen)


Tessin und Graubünden

  • A2 zwischen Lugano-Nord und Mendrisio und vor dem Grenzübergang Chiasso/Brogeda


Westschweiz und Wallis

  • A1 zwischen der Verzweigung Villars-Ste-Croix und Lausanne-Crissier, zwischen Nyon und Vernier und vor dem Grenzübergang Bardonnex
  • A1 Umfahrung von Genf
  • A1/A9 Umfahrung von Lausanne


Pässe mit Wintersperre
Albula, Flüela, Forcola di Livigno, Furka, Gotthard, Grimsel, Grosser Sankt Bernhard, Klausen, Nufenen, Oberalp, San Bernardino, Splügen, Susten und Umbrail


Wichtig

Bei den obenstehenden Informationen handelt es sich um Prognosen, die aufgrund der zur Verfügung stehenden Daten (Schulferienkalender, Statistiken, Veranstaltungen, Baustellen…) ausgearbeitet wurden. Nicht voraussehbare Ereignisse oder Verkehrsbehinderungen können diese Nachrichten sowie die Verkehrsbedingungen beeinflussen.

Deshalb fordern wir die Automobilisten auf (vor allem in dieser Jahreszeit mit häufigen Veränderungen der Strassenverhältnissen), sich vor und während der Reise über die verschiedenen, durch den TCS zur Verfügung gestellten Möglichkeiten, zu informieren: Verkehrsinfo auf unserer Website (aktuelle Verkehrslage und Strassenzustand), Infozentrale für Verkehrs- und Reiseinfos, App für Mobiltelefone, Twitter.

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

Die Verkehrsprognosen werden jeden Montag aktualisiert und anschliessend an dieser Stelle publiziert.

Verkehrsprognosen für die Woche vom 30. bis 1. Februar 2015

Bis am 15. März sind in der Schweiz sowie in diversen europäischen Ländern Sport- und Winterferien. Die Win-tersaison zeichnet sich durch ein deutlich höheres Verkehrsaufkommen auf den Zufahrtsstrassen in und aus den Wintersport- und Skigebieten aus. Die längsten Staus werden jeweils durch den Heimreiseverkehr verursacht. Zu Behinderungen kommt es vorwiegend nachmittags zwischen 16 und 19 Uhr.

Zu Wartezeiten kann es auch an den Autoverladestationen kommen. Bei der Hinreise ist deshalb an folgenden Verladestationen mit Stau zu rechnen: An der Furka in Realp, am Lötschberg in Kandersteg und am Vereina in Klosters-Selfranga. Rückreisende müssen sich hingegen an den Verladestationen an der Furka in Oberwald, am Lötschberg in Goppenstein und am Vereina in Sagliains in Geduld üben.

Wie am Wochenende üblich könnte der Ausflug- und Shoppingverkehr samstags rund um die urbanen Zentren zu Stau und somit auch zu Zeitverlusten führen. Der anhaltend tiefe Eurokurs könnte zu langen Wartezeiten an den Grenzübergängen ins benachbarte Ausland führen. Die längsten Staus werden samstags zwischen 10 und 18 Uhr erwartet - wobei das Verkehrsaufkommen bei der Heimreise deutlich reger ausfällt. Wer bei der Heim-reise nicht in eine Blechschlange geraten möchte, sollte die Heimreise vor 16 Uhr oder nach 18 Uhr antreten.

H2 Gotthardpassstrasse

Wegen einer Dauerbaustelle zwischen Göschenen und Andermatt muss bis 2019 auf diesem Streckenabschnitt mit zum Teil erheblichen Behinderungen gerechnet werden.

Verkehrsprognosen | 30.01. - 01.02.2015zoom
Verkehrsprognosen | 30.01. - 01.02.2015

Zusammenfassend werden die wichtigsten Störungen auf folgenden Strecken erwartet:


Deutsche Schweiz

  • A1 zwischen Krichberg und der Verzweigung Härkingen
  • A2 vor dem Grenzübergang Weil am Rhein, vor dem Gotthard-Nordportal
  • A3 zwischen Weesen und der Verzweigung Sarganserland
  • A4 zwischen Kleinandelfingen und der Verzweigung Winterthur-Nord
  • A1/A6 Umfahrung von Bern
  • A1/A3 Umfahrung von Zürich
  • A2/A3 Ost- und Nordtangente von Basel (Stadtautobahnen)
  • Auf den Nebenstrassen aus den Wintersport- und Skigebieten


Tessin und Graubünden

  • A2 vor dem Gotthard-Südportal, zwischen Lugano-Nord und Mendrisio sowie vor dem Grenzübergang Chiasso/Brogeda
  • A13 zwischen der Verzweigung Sarganserland und Zizers, zwischen Reichenau und Rothenbrunnen
  • Auf den Nebenstrassen aus den Wintersport- und Skigebieten

Westschweiz und Wallis

  • A1 zwischen Nyon und Vernier sowie vor dem Grenzübergang Bardonnex
  • A9 zwischen St. Maurice und Vevey
  • A12 zwischen Châtel-Saint-Denis und der Verzweigung La Veyre
  • A1 Umfahrung von Genf
  • A1/A9 Umfahrung von Lausanne
  • Auf den Nebenstrassen aus den Wintersport- und Skigebieten


Pässe mit Wintersperre
Albula, Flüela, Forcola di Livigno, Furka, Gotthard, Grimsel, Grosser Sankt Bernhard, Klausen, Nufenen, Oberalp, San Bernardino, Splügen, Susten und Umbrail


Wichtig

Bei den obenstehenden Informationen handelt es sich um Prognosen, die aufgrund der zur Verfügung stehenden Daten (Schulferienkalender, Statistiken, Veranstaltungen, Baustellen…) ausgearbeitet wurden. Nicht voraussehbare Ereignisse oder Verkehrsbehinderungen können diese Nachrichten sowie die Verkehrsbedingungen beeinflussen.

Deshalb fordern wir die Automobilisten auf (vor allem in dieser Jahreszeit mit häufigen Veränderungen der Strassenverhältnissen), sich vor und während der Reise über die verschiedenen, durch den TCS zur Verfügung gestellten Möglichkeiten, zu informieren: Verkehrsinfo auf unserer Website (aktuelle Verkehrslage und Strassenzustand), Infozentrale für Verkehrs- und Reiseinfos, App für Mobiltelefone, Twitter.

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

Verkehrsprognosen

Teilen

DB-Autozug

Als TCS-Mitglied profitieren Sie von EUR 10.- Ermässigung je Strecke mit dem Autozug der Deutschen Bahn.

Autoverlad

Downloads

Mehr zum Thema

TCS-Applikation

Schulferien 2015