Verkehrsprognosen für den Sommer

Die TCS-Verkehrsinfo bietet Ihnen jede Woche und jedes Wochenende eine neue Prognose für das Verkehrsaufkommen in der Schweiz.

Sich vorher schlau zu machen, ist oft von grossem Vorteil. Staugefahren und Verkehrsaufkommen lassen sich aus der notwendigen Fachkenntnis und bis zu einem gewissen Grad aus Erfahrungswerten durchaus recht präzise abschätzen. 

Verkehrsprognosen

Die Verkehrsprognosen werden jeden Montag aktualisiert und anschliessend an dieser Stelle publiziert.

Woche vom 21. bis 25. Juli 2014

Unter der Woche ist wegen der andauernden Ferienperiode mit weniger Pendlerverkehr als üblich zu rechnen. Zu den Stosszeiten dürfte der Verkehr dennoch an den stauneuralgischen Punkten ins Stocken geraten. Besonders betroffen sind Städteumfahrungen, Baustellenbereiche sowie Strassensegmente vor grösseren Ver-zweigungen.

Mit dem kommenden Wochenende beginnen in den letzten sieben deutschen Bundesländern (Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein) die Sommerferien. Um an das Urlaubsziel zu gelangen werden auch dieses Wochenende viele Reisende die Schweiz durchqueren. Der Reiseverkehr wird vorwiegend die Nord-Süd Achse tangieren und somit zu Wartezeiten vor dem Gotthard-Nordportal führen. Mit Staus und Wartezeiten ist bereits vor dem Wochenende zu rechnen.

In Richtung Süden dürfte es ab Freitagmittag bis Samstag um 18 Uhr zu den prekärsten Wartezeiten vor dem Nordportal kommen. In Richtung Norden ist wegen des Rückreiseverkehrs ebenfalls mit Stau oder stockendem Verkehr zu rechnen.

Allgemein wird empfohlen die Reise möglichst früh anzutreten oder vorzeitig eine gängige Alternativroute ins Auge zu fassen (z.B. San Bernardino-Route, Simplon-Pass oder Grosser St. Bernhard).

H2 Gotthardpassstrasse

Wegen einer Dauerbaustelle zwischen Göschenen und Andermatt muss bis 2019 auf diesem Streckenabschnitt mit zum Teil erheblichen Behinderungen gerechnet werden. In den verkehrsintensiven Sommermonaten Juli und August ruhen die Bauarbeiten jeweils ab Freitagmittag bis Sonntagabend, daher ist die Passstrasse in dieser Zeit ohne grössere Behinderungen befahrbar. Bis Ende Juni wird die Gotthard-Passstrasse vor allem am Wochenende nicht als Umfahrungsalternative empfohlen. 

Verkehrsprognosen | 21.07. - 25.07.2014zoom
Verkehrsprognosen | 21.07. - 25.07.2014

Zudem sind diese Strecken besonders staugefährdet und folgende Veranstaltungen können lokal zu Verkehrsbehinderungen führen:


Deutsche Schweiz


  • A1 zwischen der Verzweigung Schönbühl und Oensingen, zwischen den Verzweigungen Härkingen und Wiggertal (Baustelle), zwischen Aarau-Ost und Mägenwil, zwischen dem Brüttisellerkreuz und der Verzweigung Winterthur-Ost
  • A2 vor dem Grenzübergang Weil am Rhein, zwischen Basel-Breite und der Verzweigung Augst, zwischen Egerkin-gen und der Verzweigung Härkingen, zwischen Erstfeld und dem Gotthard-Nordportal
  • A1/A6 Umfahrung von Bern
  • A1/A3 Umfahrung von Zürich
  • A2/A3/A18 Ost- und Nordtangente von Basel (Stadtautobahnen)
  • H2 zwischen Göschenen und Andermatt (Baustelle)
  • Luzern: Blue Balls Festival (bis 26.7.)
  • Gstaad: Tennis Suisse Open (bis 27.7.)


Tessin und Graubünden


  • A2 zwischen Quinto und dem Südportal des Gotthard-Tunnels, zwischen Lugano-Nord und Mendrisio und vor dem Grenzübergang Chiasso/Brogeda
  • Vella GR: Openair Lumnezia (25. – 27.7.)


Westschweiz und Wallis


  • A1 zwischen der Verzweigung Villars-Ste-Croix und Lausanne-Crissier, zwischen Nyon und Vernier sowie zwischen Bernex und dem Grenzübergang Bardonnex
  • A9 zwischen dem Glion-Tunnel und Villeneuve (Baustelle)
  • A1 Umfahrung von Genf
  • A1/A9 Umfahrung von Lausanne
  • Nyon: Paléo Festival (22. – 27.7.)


Wichtig

Bei den obenstehenden Informationen handelt es sich um Prognosen, die aufgrund der zur Verfügung stehenden Daten (Schulferienkalender, Statistiken, Veranstaltungen, Baustellen…) ausgearbeitet wurden. Nicht voraussehbare Ereignisse oder Verkehrsbehinderungen können diese Nachrichten sowie die Verkehrsbedingungen beeinflussen.

Deshalb fordern wir die Automobilisten auf, sich vor und während der Reise über die verschiedenen, durch den TCS zur Verfügung gestellten Möglichkeiten, zu informieren: Verkehrsinfo auf unserer Website (aktuelle Verkehrslage und Strassenzustand), Infozentrale für Verkehrs- und Reiseinfos, App für Mobiltelefone, Twitter.

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

Die Verkehrsprognosen werden jeden Montag aktualisiert und anschliessend an dieser Stelle publiziert.

Wochenende vom 25. bis 27. Juli 2014

Dieses Wochenende beginnen in den letzten sieben deutschen Bundesländer (Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein) die Sommerferien. In der Schweiz und in der Niederlande sind sie bereits landesweit im Gange.

Der Urlaubsverkehr wird auch dieses Wochenende vor allem über die Nord-Süd Achse durch die Schweiz reisen. Wie üblich in der Sommerzeit werden die grössten Behinderungen vor dem Gotthard-Tunnel in Göschenen erwartet. Die längsten Wartezeiten werden ab Freitagmittag bis Samstagabend um 18 Uhr erwartet. Auch vor dem Südportal in Airolo sind Wartezeiten wegen des Rückreiseverkehrs möglich. Um nicht in den Gotthard-Stau zu gelangen empfiehlt es sich bereits im Vorfeld eine Alternativroute ins Auge zu fassen. Je nach Zielort eignet sich die San Bernardino Route, der Simplonpass oder die Strecke via Grossen St. Bernhard. Zudem wird empfohlen die Reise möglichst früh oder dementsprechend erst samstagabends anzutreten.

Nebst des Urlaubverkehrs können Behinderungen auch rund um grössere Städte, in Baustellenbereichen oder vor grossen Verzweigungen auftreten. Besonders gefährdet ist der Bereich der Dauerbaustelle Härkingen – Wiggertal sowie der Autobahnabschnitt vor dem Belchen-Tunnel (wird bei zu hohem Verkehrsaufkommen aus Sicherheitsgründen kurzzeitig gesperrt). Zu Wartezeiten kann es auch an den gängigen Grenzübergängen nach Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich kommen. Auch auf den Strassen in die Berg- und Naherholungsgebiete sind Zeitverluste nicht auszuschliessen.

H2 Gotthardpassstrasse

Wegen einer Dauerbaustelle zwischen Göschenen und Andermatt muss bis 2019 auf diesem Streckenabschnitt mit zum Teil erheblichen Behinderungen gerechnet werden. In den verkehrsintensiven Sommermonaten Juli und August ruhen die Bauarbeiten jeweils ab Freitagmittag bis Sonntagabend, daher ist die Passstrasse in dieser Zeit ohne grössere Behinderungen befahrbar. Bis Ende Juni wird die Gotthard-Passstrasse vor allem am Wochenende nicht als Umfahrungsalternative empfohlen. 

Verkehrsprognosen | 25.07 -  27.07.2014zoom
Verkehrsprognosen | 25.07 - 27.07.2014

Zusammenfassend werden die wichtigsten Störungen auf folgenden Strecken erwartet:


Deutsche Schweiz


  • A1 zwischen der Verzweigung Schönbühl und Kriegstetten, zwischen Wangen an der Aare und Oensingen, zwi-schen den Verzweigungen Härkingen und Wiggertal (Baustelle)
  • A2 vor dem Grenzübergang Weil am Rhein, zwischen Basel-Breite und der Verzweigung Augst, zwischen Eger-kingen und der Verzweigung Härkingen, zwischen Erstfeld und dem Gotthard-Nordportal
  • A1/A6 Umfahrung von Bern
  • A1/A3 Umfahrung von Zürich
  • A2/A3 Ost- und Nordtangente von Basel (Stadtautobahnen)
  • H2 zwischen Göschenen und Andermatt (Baustelle)
  • Luzern: Blue Balls Festival (bis 26.7.)
  • Gstaad: Tennis Suisse Open (bis 27.7.)
  • Zürich: Ironman (27.7.)


Tessin und Graubünden


  • A2 zwischen Quinto und dem Südportal des Gotthard-Tunnels, zwischen Lugano-Nord und Mendrisio sowie vor dem Grenzübergang Chiasso/Brogeda
  • A13 vor beiden Zufahrten des San Bernardino-Tunnels
  • Gotthardgebiet: Radrennen Granfondo San Gottardo (27.7.)
  • Vella GR: Openair Lumnezia (bis 27.7.)


Westschweiz und Wallis


  • A1 zwischen Nyon und Vernier sowie vor dem Grenzübergang Bardonnex
  • A9 zwischen dem Glion-Tunnel und Villeneuve (Baustelle)
  • A1 Umfahrung von Genf
  • A1/A9 Umfahrung von Lausanne
  • Nyon: Paléo Festival (bis 27.7.)


Wichtig

Bei den obenstehenden Informationen handelt es sich um Prognosen, die aufgrund der zur Verfügung stehenden Daten (Schulferienkalender, Statistiken, Veranstaltungen, Baustellen…) ausgearbeitet wurden. Nicht voraussehbare Ereignisse oder Verkehrsbehinderungen können diese Nachrichten sowie die Verkehrsbedingungen beeinflussen.

Deshalb fordern wir die Automobilisten auf, sich vor und während der Reise über die verschiedenen, durch den TCS zur Verfügung gestellten Möglichkeiten, zu informieren: Verkehrsinfo auf unserer Website (aktuelle Verkehrslage und Strassenzustand), Infozentrale für Verkehrs- und Reiseinfos, App für Mobiltelefone, Twitter.

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!

Verkehrsprognose für Sommer 2014

Von Ende Juni bis Mitte September muss wegen des Ferienreiseverkehrs insbesondere von Freitag bis Sonntag mit Staus und Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Dies gilt vor allem auf den wichtigsten Nord-Süd-Achsen und auf Autobahnabschnitten auf denen sich Grossbaustellen befinden. Richtung Süden muss vor allem im Juli mit Staus und Behinderungen gerechnet werden; Richtung Norden ist insbesondere von Mitte Juli bis Ende August mit regem Verkehr zu rechnen.

Ein Hinweis für die Gotthardpassstrasse (H2)
Wegen einer Dauerbaustelle zwischen Göschenen und Andermatt muss bis 2019 auf diesem Streckenabschnitt mit zum Teil erheblichen Behinderungen gerechnet werden. In den verkehrsintensiven Sommermonaten Juli und August ruhen die Bauarbeiten jeweils ab Freitagmittag bis Sonntagabend, daher ist die Passstrasse in dieser Zeit ohne grössere Behinderungen befahrbar. Bis Ende Juni wird die Gotthard-Passstrasse vor allem am Wochenende nicht als Umfahrungsalternative empfohlen.

Auf folgenden Strecken kann es zu Staus oder Behinderungen kommen:

Verkehrsprognosen | 28.06. - 07.09.2014zoom
Verkehrsprognosen | 28.06. - 07.09.2014

AUTOBAHNEN

Richtung Süden

  • A1 St. Margrethen – Genf: zwischen der Verzweigung Wiggertal und Härkingen (Baustelle)
  • A2/E35 Basel – Gotthard – Chiasso – Mailand: vor dem Grenzübergang Basel-Weil am Rhein, zwischen der Verzweigung Wiese und Pratteln, zwischen Sissach und der Verzweigung Härkingen (kurzzeitige Sperrungen des Belchen-Tunnels möglich), zwischen Erstfeld und dem Nordportal des Gotthard-Tunnels, vor dem Grenzübergang Chiasso/Brogeda, an der Zahlstelle Como/Grandate
  • A3 Basel – Sargans: zwischen dem Grenzübergang Basel St. Louis und der Verzweigung Wiese, zwi-schen Flums und der Verzweigung Sarganserland
  • A4/Axenstrasse im Bereich des Mositunnels
  • A6/A8 Bern – Interlaken: zwischen Thun und Interlaken 
  • A9 Lausanne – Sitten: zwischen Chexbres und der Verzweigung La Veyre sowie zwischen Montreux und Villeneuve ( Baustelle)
  • A12 Freiburg – Vevey: zwischen Châtel-Saint-Denis und der Verzweigung La Veyre 
  • A13 St. Margrethen – Bellinzona: zwischen Trübbach und Landquart, zwischen Chur-Süd und Reichenau, vor dem Nord-Portal des San Bernardino-Tunnels 
  • Auf den Umfahrungen von Bern (A1/A6), Basel (A2/A3, Ost- und Nordtangente / Stadtautobahnen), Genf (A1), Lausanne (A1/A9) und Zürich (A1/A3)


Richtung Norden

  • A1 Genf – St. Margrethen: zwischen den Verzweigungen Härkingen und Wiggertal (Baustelle)
  • A2 Gotthard – Basel: zwischen Quinto und dem Südportal des Gotthard-Tunnels, zwischen Reiden und der Verzweigung Wiggertal, zwischen Pratteln und der Verzweigung Wiese, vor dem Grenzübergang Basel-Weil am Rhein 
  • A3 Sargans – Basel: vor dem Grenzübergang Basel St. Louis
  • A8/A6 Interlaken – Thun: zwischen Interlaken und Spiez
  • A8 Sarnen – Hergiswil: zwischen Alpnachstad und der Verzweigung Lopper 
  • A9 Martigny – Lausanne: zwischen Chexbres und der Verzweigung La Veyre sowie zwischen Bex und Montreux ( Baustelle)
  • A13 Bellinzona – Sargans: vor dem Süd-Portal des San Bernardino-Tunnels, zwischen Rothenbrunnen und Reichenau, zwischen Zizers und der Verzweigung Sarganserland 
  • Auf den Umfahrungen von Bern (A1/A6), Basel (A2/A3, Ost- und Nordtangente / Stadtautobahnen), Genf (A1), Lausanne (A1/A9) und Zürich (A1/A3)

TAGE MIT ERHOEHTEM VERKEHRSAUFKOMMEN

HAUPTSTRASSEN UND GRENZÜBERGÄNGE

Folgende Strecken können zeitweise überlastet sein:

  • Spiez – Kandersteg
  • Gampel – Goppenstein (Rückreise)
  • Brunnen – Flüelen (Axenstrasse)
  • Raron - Brig
  • Göschenen - Andermatt - Gotthardpass
  • Locarno – Bellinzona

sowie diverse Hauptstrassen im Berner Oberland, in Graubünden und in den Walliser Seitentälern. An den Grenzübergängen Au, Koblenz, St. Margrethen und Thayngen sind Wartezeiten ebenfalls möglich.

AUTOVERLADESTATIONEN

Die Verladestationen werden im Sommer weniger stark beansprucht und daher halten sich die Wartezeiten meist in Grenzen. Zudem verkehren am Autoverlad Oberalp keine Züge mehr, da am Pass keine Wintersperre mehr besteht.

Verkehrsprognosen

Teilen

Kuriositäten

Fakten und Kurioses - Viasuisse, April 2014

Verkehrsprognosen

Autoverlad

Downloads

Mehr zum Thema

TCS-Applikation

Schulferien 2014